Inhalt | Suche | Impressum | Datenschutz
GB SPI NL Brandenburg | Regionalzentrum Mitte: Beratung Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit
Die Stiftung
Aktuell
Fachschulen & Qualifizierung
Stadtentwicklung
Soziale Räume & Projekte
Strategien sozialer Integration
Niederlassung Brandenburg
Adressen und Personen
eMail
Newsletter
Publikationen
Archiv (Download)
Stellenangebote
zurück zur Startseite


Beratung Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit

Im Rahmen des Programms "Förderung von Beratungsangeboten in der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit" des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg bieten wir Ihnen auch im Jahr 2003 unsere Leistungen an.

Hauptziel unserer Beratungen ist die optimale Befriedigung Ihrer spezifischen Kundenwünsche. Wir wenden uns mit unserem Angebot an:
MitarbeiterInnen und Leitungskräfte freier und öffentlicher Träger der Jugendhilfe,
Organisationen und Kommunen und deren Mitarbeiter im Tätigkeitsfeld Jugendhilfe (einschließlich Qualitätsmanagementzirkel),
Jugendinitiativen und
trägerübergreifende Arbeitsgruppen und Ausschüsse.

Unsere Berater gehen in ihrer Arbeit von folgenden Grundsätzen aus:

Die Stärkung der Selbsthilfekräfte und der Eigenverantwortlichkeit der zu Beratenden ist uns sehr wichtig. Wir orientieren uns an den Bedarfen und an den angestrebten Ergebnissen. Dabei sichern wir fachliche Standards und entwickeln diese gemeinsam weiter.

Primär sind für uns die Ressourcen und nicht die Defizite wichtig. Prävention hat für uns Vorrang vor Krisenintervention, wobei die Begleitung von Krisenprozessen bei Bedarf auch angeboten wird. Die Beratung ist alltags- und lebensweltorientiert. Die Ganzheitlichkeit ist eine feste Prämisse unseres Handelns.

Es werden moderne und erprobte Methoden der Sozialarbeit, der Kommunikationswissenschaft, der Soziologie und des Konfliktmanagements angewandt und vermittelt. Weitere Aspekte unserer Arbeit sind die Subsidarität, Regionalisierung, Vernetzung und Kooperation. Wir wollen gemeinsam mit den zu Beratenden Qualitätsstandards erarbeiten, die dauerhaft und tiefgreifend wirken.

Nun zu unseren Themenfeldern. Wir bieten Ihnen an:
Beratung

Fortbildung

Service


Sollten Sie Interesse an unserem Angebot haben, so kontaktieren Sie bitte das SPI-Beraterteam. Die Finanzierung für Leistungen aus dem Beratungsprogramm des Landes Brandenburg erfolgt über die örtlichen Jugendämter, die zugleich die vertraglichen Auftraggeber sind. Der Vertrag wird von uns in enger Zusammenarbeit mit den Ihnen als Beratungsnehmer und dem zuständigen Jugendamt erstellt.

Ansprechpartner: Sascha Quäck, Stefan Zaborowski

Adresse
Stiftung SPI
Niederlassung Brandenburg
Schopenhauerstr. 32
14467 Potsdam


Fon: 0331.979 37 30
Fax: 0331.979 37 55
eMail: beratung-brandenburg@stiftung-spi.de