Tagesstätten für Suchtkranke

Tagesstätten sind alltagsbegleitende und tagesstrukturierende Einrichtungen für erwachsene, chronisch mehrfach beeinträchtigte Abhängigkeitskranke, die durch langjährigen Suchtmittelmissbrauch wesentlich in ihren gesundheitlichen Funktionen und sozialen Fähigkeiten eingeschränkt sind. Bei den Tagesstätten handelt es sich um ein Angebot mit bedingtem Abstinenzanspruch. Ziel der Arbeit im Betreuungsprozess ist es, den Suchtmittelkonsum einzuschränken, Abstinenzphasen zu verlängern und eine nachhaltige Abstinenz zu erreichen sowie den physischen und psychischen Allgemeinzustand zu stabilisieren und zu verbessern.

Tagesstätte für Suchtkranke Friedrichshain

Teilnehmer arbeiten an Maschinen in der Werkstatt in Berlin-Friedrichshain

Die Tagesstätte für Suchtkranke Friedrichshain bietet chronisch mehrfachgeschädigten Abhängigkeitskranken (CMA), für die es über den körperlichen Entzug hinaus kein spezifisches Angebot gibt, lebensbegleitende Hilfen – alltagsnah, lebenspraktisch und tagesstrukturierend. mehr

Tagesstätte Lichtenberg

Tresen der Tagesstätte in Berlin-Lichtenberg

In der Tagesstätte für Suchtkranke Lichtenberg bieten wir erwachsenen Menschen mit einer Suchterkrankung, mit dem Schwerpunkt stoffgebundene Süchte, auch mit Doppeldiagnosen, mit körperlichen oder hirnorganischen Folgeerkrankungen individuelle Betreuung an. mehr

Tagesstätte TagWerk Reinickendorf

Ein Bild entsteht aus Farben

TagWerk richtet sich an langjährig und aktuell konsumierende suchtmittelabhängige Erwachsene, insbesondere an Konsumenten illegaler Drogen, an Substituierte sowie chronisch mehrfach beeinträchtigte Abhängige. Das Angebot wird im Kern von einem klientenzentrierten, aktivierenden und die eigenen Ressourcen fördernden Ansatz geleitet. Das Projekt TagWerk ergänzt die anderen Angebote der Drogenhilfe Nord durch Tagesstrukturierung, soziales Training und alltagspraktischen Kompetenzerwerb. mehr

Tagesstätte BETA Pankow

Werkstatt der Ergotherapie in Berlin-Pankow

BETA ist der Verbund aus Betreutem Einzelwohnen und Tagesstätte für Suchtkranke bei der Suchthilfe Pankow. BETA ermöglicht mehrfach beeinträchtigten Suchtkranken, deren Gesundheit und soziale Fähigkeiten durch den langjährigen Suchtmittelkonsum stark eingeschränkt sind, auch ohne Abstinenzanspruch in ambulanten Hilfesystemen eingebunden zu bleiben. mehr

Tagesstätte Hohenschönhausen

Skulptur der Tagesstätte Hohenschönhausen

Die Tagesstätte für Suchtkranke Hohenschönhausen bietet mehrfach beeinträchtigten abhängigkeitskranken Frauen und Männern individuelle Betreuung im Rahmen der Eingliederungshilfe nach §§ 53, 54 SGB XII. Das Angebot setzt Abstinenz nicht zwingend voraus und auch bei Rückfällen wird die Betreuung fortgesetzt. Die Anforderungen an die Besucher/innen richten sich nach deren Fähigkeiten, Fertigkeiten und Bedürfnissen. mehr