Wohnprojekte

Der Geschäftsbereich Gesundheit, Wohnen & Beschäftigung hält an den Standorten Lichtenberg und Friedrichshain jeweils eine Therapeutische Wohngemeinschaft (TWG) vor – TWG Arche undTWG Übernberg.

Ziele dieser Eingliederungsmaßnahme sind die stabile Abstinenz und die soziale Reintegration unter Berücksichtigung der persönlichen Ressourcen. Süchtige Menschen finden hier für die Zeit von mehreren Jahren ein Zuhause in einem suchtmittelfreien Umfeld mit individueller suchtspezifischer Betreuung.

Darüber hinaus bietet das Haus Strohhalm im Bezirk Treptow-Köpenick wohnungslosen Menschen Unterstützung und Unterbringung. Die niedrigschwelligen, sozialtherapeutischen Betreuungsangebote ermöglichen ein menschenwürdiges Wohnumfeld und sichern damit existentielle Grundbedürfnisse. 

Therapeutische Wohngemeinschaft Arche

Raum der Wohngemeinschaft mit Sofa und Regal

Das Projekt Arche – Therapeutische Wohngemeinschaft bietet mehrfach beeinträchtigten chronisch alkoholkranken Frauen und Männern für drei Jahre und länger in einem festen geschützten Rahmen ein Zuhause in familiärer Umgebung mit individueller suchtspezifischer Betreuung. mehr

Therapeutische Wohngemeinschaft Übernberg

Erzeugnisse aus der Töpferwerkstatt

Das Projekt Übernberg – Therapeutische Wohngemeinschaft für suchtmittelabhängige Männer bietet im Rahmen der Eingliederungshilfe nach §§ 53 und 54 SGB XII zwei therapeutische Wohneinheiten mit 12 Plätzen für suchtmittelabhängige Männer ab 18 Jahren. mehr

Sozialtherapeutisches Dauerwohnen Arche

Das Projekt SDW "Arche" bietet Menschen mit einem Handicap in kleinen Wohngemeinschaften mit individueller Betreuung für unbefristete Zeit ein Zuhause. mehr

Haus "Strohhalm"

Treffpunkt Strohhalm: Anlaufstelle für sozial benachteiligte Menschen

Im Haus Strohhalm können 51 wohnungslose Männer, Frauen und aber auch Familien mit unterschiedlich schwerem Abhängigkeitsgrad untergebracht und betreut werden. Je nach Betreuungsbedarf erfolgt die Unterbringung auf drei verschiedenen Etagen des Haupthauses sowie in zwei Außenwohngruppen. Die Einrichtung bietet eine „rund-um-die-Uhr“ Betreuung an. Männer und Frauen ab 18 Jahren sowie im Ausnahmefall auch Familien, die wohnungslos und vorwiegend süchtig bzw. suchtgefährdet sind, können dort aufgenommen werden. Die Aufnahme erfolgt nach Zuweisung durch die Fachstellen der Wohnungslosenhilfe der Berliner Bezirksämter und wird durch die Unterbringungsleitstelle des LaGeSo von Berlin gesteuert. mehr