Graffiti "JUGEND STÄRKEN im Quartier"

JUGEND STÄRKEN im Quartier

JUGEND STÄRKEN im Quartier im Landkreis Märkisch-Oderland

Schwerpunkt des Bundesprogrammes "JUGEND STÄRKEN im Quartier" bildet im Landkreis Märkisch-Oderland die Arbeit der Kompetenzagentur Märkisch-Oderland, die junge Menschen mit Startschwierigkeiten beim Übergang von der Schule in den Beruf mit aufsuchender Arbeit, Beratung und Einzelfallhilfe unterstützt. Ergänzend werden Mikroprojekte realisiert, die neben der Entwicklung der Jugendlichen der Aufwertung von Quartieren dienen.

Das Bundesprogramm wird im Landkreis Märkisch-Oderland durch eine Koordinierungsstelle, die im Sachbereich Jugendförderung des Jugendamtes angesiedelt ist, gesteuert. Die Durchführung des Bundesprogrammes im Landkreis wird durch eine Steuerungsgruppe begleitet. Diese besteht aus Vertreterinnen und Vertretern des Jugendamtes, dem Jobcenter, der Agentur für Arbeit sowie der Stiftung SPI.

Link zum Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Link zum Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Link zum Europäischen Sozialfonds für Deutschland Link zur Europäischen Union
Link zum Europäischen Sozialfonds für Deutschland Link zum Landkreis Märkisch-Oderland

Kompetenzagentur für den Landkreis Märkisch-Oderland

Die Kompetenzagentur unterstützt Jugendliche im Alter von 15 bis 26 Jahren an den Übergängen Schule, Ausbildung und Beruf. mehr

Koordination Mikroprojekte im Landkreis Märkisch-Oderland

Mikroprojekte zur Aktivierung, Kompetenz- und Persönlichkeitsstärkung der jungen Menschen sind Gruppenmaßnahmen. mehr

Beteiligung und Gestaltung in der Gemeinde Sachsendorf

650 Jahre Sachsendorf, eine unansehnliche Bushaltstelle, Jugendliche aus dem Dorf und ein Konsens innerhalb und mit der Dorfgemeinschaft sowie das Förderprogramm „JUGEND STÄRKEN im Quartier“. Dies ist der Rahmen des ersten – inzwischen abgeschlossenen – Mikroprojekts im Landkreis Märkisch-Oderland. mehr (PDF, 339 kB)