Kampagne Jugendarbeit

Kampagne Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit hat eine lange Tradition

Offene Kinder- und Jugendarbeit ist ein eigenständiges Arbeitsfeld der Kinder- und Jugendhilfe mit einer langen Tradition. Die Einrichtungen der offenen Jugendarbeit stellen ihrem Selbstverständnis nach seit jeher Jugendlichen Räume zur Verfügung, in denen sie sich selbstbestimmt bewegen können und so ihre eigene Identität und soziale Kompetenzen entwickeln. Sie sind Orte, die soziale Benachteiligungen kompensieren und eine gelingende Integration fördern.

  • Jugendarbeit hat nach wie vor eine Bedeutung für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Die Bedeutung liegt besonders im Bereich der informellen und non-formalen Bildung.
  • Jugendarbeit initiiert Bildungsprozesse, die Kindern und Jugendlichen nötige Schlüsselkompetenzen vermitteln, die für eine erfolgreiche Karriere im Bereich der formalen Bildung notwendig sind.
  • Jugendarbeit vermittelt soziale Kompetenzen, die in ehrenamtlichen/ bürgerschaftlichen Aktivitäten und Engagement notwendig sind.
  • Jugendarbeit erreicht Jugendliche, die abgekoppelt sind von sonstigen sozialen Strukturen (Vereinen, Musikschulen, Jugendverbände, etc.), aber auch keinen ausreichenden Medienzugang besitzen und kulturelle Förderung nicht erfahren.
  • Jugendarbeit bietet offene Räume, Zeiten und Inhalte an, die Jugendliche selbstbestimmt nutzen oder auslassen können.

Kampagne zur Stärkung der Jugendarbeit

Damit Jugendarbeit auch weiterhin Wirkung entfalten kann, werden Fachkräfte benötigt, die in der Lage sind, zeitgerechte/jugendgerechte/altersgerechte/geschlechtergerechte Angebote zu entwickeln.

Das Modellprojekt "Offene Kinder- und Jugendarbeit: Beruf & Berufung" soll das Arbeitsfeld Jugendarbeit im Land Brandenburg weiter zukunftsfähig gestalten. Da die Angebote wesentlich geprägt werden durch die Qualität, die Fachlichkeit und das Engagement der dort Tätigen, muss es ein wesentliches Ziel sein, eben diese Fachkräfte zu identifizieren, zu motivieren und zu qualifizieren.

Ein Baustein dieses Modellprojektes ist daher die Kampagne: Der wirkungsvollste und abwechslungsreichste Beruf der Welt! Mit dem 01.03.2015 startete eine Öffentlichkeitskampagne zur Stärkung der Jugendarbeit. Auf Plakatwänden, Litfaßsäulen und in Veranstaltungsmagazinen finden sich landesweit die Motive zum Thema: "Jugendarbeit kann das."

Kontakt

Ansprechpartner: Stephan Wrede
Telefon: 01522 9442941

Zur Website der Informationskampagne "Jugendarbeit kann das"