IQ-Berlin – Diversity-orientierte Interkulturelle Kompetenz für Berlin (DIKO-B)

DIKO-B

Diversity-orientierte Interkulturelle Kompetenz für Berlin (DIKO-B)

Das Projekt ist Teil des Berliner Landesnetzwerks im bundesweiten Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ). IQ verfolgt das Ziel, die Arbeitsmarktchancen von erwachsenen Migrantinnen und Migranten in Deutschland zu verbessern. DIKO-B bietet kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) Unterstützung bei der Gewinnung und Sicherung von ausländischen Fachkräften.

Das Angebot umfasst

  • eine ressourcenorientierte Analyse zum Fachkräftepotenzial im Unternehmen/in der Einrichtung,
  • Unterstützung bei der Rekrutierung von internationalen Fachkräften,
  • Beratung zu Förderangeboten für Mehrsprachigkeit,
  • Förderung einer Willkommenskultur,
  • Entwicklung von Lösungsmöglichkeiten zum Umgang mit Konflikten
  • Fortbildungen wie zum Beispiel Diversity-Trainings und Umgang mit kultureller Vielfalt.

Zielgruppen:

  1. Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer sowie Personalverantwortliche in KMU
  2. Führungskräfte und Mitarbeitende der Berliner Arbeitsagenturen und Jobcenter

Beratung und Fortbildungen sind für KMU kostenfrei, da das Projekt DIKO-B durch das Förderprogramm »Integration durch Qualifizierung (IQ)« finanziert wird.Als zweiten Projektschwerpunkt führt DIKO-B Schulungen zur Stärkung der Diversity-orientierten interkulturellen Handlungskompetenz und -sicherheit der Mitarbeitenden der Berliner Arbeitsagenturen und Jobcenter (Team- und Bereichsleitungen; Eingangszone, Arbeitsvermittlung, Arbeitgeberservice und Leistungsabteilung) durch.

Kurzdarstellung von DIKO-B auf der Seite des IQ Landesnetzwerks

Das Förderprogramm Integration durch Qualifizierung zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Kontakt, Öffnungszeiten und Anfahrt

Stiftung SPI
IQ Netzwerk Berlin – Diversity-orientierte Interkulturelle Kompetenz für Berlin (DIKO-B)

Frankfurter Allee 35 – 37
10247 Berlin
Ansprechpartner/in: Daniela Schneider


Standort Berlin

Telefon: 030 68401385
Fax: 030 49300112
E-Mail: diko( at )stiftung-spi.de
Website: www.berlin.netzwerk-iq.de/1347.html

Verkehrsverbindung
S Storkower Straße; S/U Frankfurter Allee; U5 Samariterstraße; Tram 21 Samariterstraße

Fahrinfo unter www.vbb.de

Angebote

  • Unterstützung von KMU bei der Gewinnung und Sicherung von internationalen Fachkräften aus dem In- und Ausland durch Beratung zu Förderangeboten, Stärkung der Interkulturellen Kompetenz.
  • Schulungen zur Förderung der Diversity-orientierten interkulturellen Kompetenz von Mitarbeitenden und Führungskräften der Berliner Arbeitsagenturen und Jobcenter.

Ziele und Schwerpunkte

Unternehmen

Viele kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) haben derzeit noch Schwierigkeiten geeignete Unterstützung in der kulturell vielfältigen und international ausgerichteten Weiterentwicklung und Optimierung ihrer Personalstrukturen zu finden.

Für diese Unternehmen bietet DIKO-B umfangreiche Beratungen und aktive Hilfe bei Fragen wie:

  • Wie finde ich geeignetes Personal? Wie können wir unser Unternehmen internationaler gestalten?
  • Ich brauche dringend qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mehrere Sprachen beherrschen, wie kann ich mit Bewerberinnen und Bewerber in Kontakt treten? Wo schalte ich eine Anzeige?
  • Welche unterstützenden Fördermöglichkeiten gibt es für mein Unternehmen bei der Einstellung internationaler Fachkräfte?
  • Wie kann unser Unternehmen die vorhandene vielfältige Personalstruktur optimaler nutzen?
  • Wir brauchen dringend ein internationales und kulturell vielfältiges Team - was müssen wir bei der Suche, der Ausschreibung und im Bewerbungs- und Einstellungsprozess beachten?

Mit Beratungsmodulen unterstützt DIKO-B KMU bei der Erweiterung des Fachkräftepotentials, berät Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber in diesem komplexen Prozess, bietet Informationen zu Förderangeboten, entwickelt auf das Unternehmen abgestimmte Profile der Interkultureller Kompetenz und ermöglicht den Unternehmen zusätzlich eine Vernetzung im Rahmen des Fördernetzwerkes IQ Berlin.

Agentur für Arbeit

Mit dem Angebot der Interkulturellen Schulungen greift DIKO-B im IQ Landesnetzwerk Berlin das Anliegen der Bundesagentur für Arbeit (BA) auf, Chancengleichheit als übergeordnetes Leitprinzip zu verwirklichen. Dieses Leitprinzip bildet den Rahmen für die Zusammenarbeit zwischen der BA und dem IQ Landesnetzwerk Berlin. Das Angebot wurde um migrationsspezifische beschäftigungsorientierte Schulungen erweitert und dient der Stärkung der Handlungssicherheit im Umgang mit Vielfalt.

Die Schulungen richten sich an Mitarbeitende der Arbeitsagenturen und Jobcenter, insbesondere an Mitarbeitende der Eingangszonen, der Leistungsabteilung und der Arbeitsvermittlung. Für Führungskräfte bietet DIKO-B gesonderte Schulungen an.

Methoden

Um eine nachhaltige Wirksamkeit der Angebote zu erreichen, sind diese in der Regel in einen Beratungsprozess eingebunden. In enger Absprache mit den Beratungsnehmerinnen und -nehmern werden am Bedarf orientierte Konzepte und gemeinsame Zielvereinbarungen entwickelt. Durch dieses Vorgehen kann ein hohes Qualitätsniveau der Beratung gewährleistet und überprüft werden.

Der zeitliche Rahmen und Umfang des Beratungs- und Begleitungsprozesses sind dabei nicht festgelegt. Sinnvoll sind in der Regel jedoch ein Erstgespräch und eine gemeinsame Zielvereinbarung, Hospitationen, die Sichtung von Dokumenten, Interviews, Bestandsanalysen, die Erarbeitung von Handlungsmaßnahmen sowie eine anschließende punktuelle Begleitung und Unterstützung in der Umsetzungsphase. Am Ende des Beratungsprozesses findet eine gemeinsame Überprüfung der Zielvereinbarung statt.

Struktur

Im Rahmen von
Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“
Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“
Gefördert durch
Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Vertragspartner
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Vertragspartner
Bundesagentur für Arbeit
Bundesagentur für Arbeit

Status: aktuell
Zeitraum 01.01.2015 bis 31.12.2018

 

Links

DIKO-B auf der Seite des IQ Landesnetzwerks Berlin


Verwandte Projekte

Alle Projekte aus dem Geschäftsbereich Lebenslagen, Vielfalt & Stadtentwicklung 

 Zurück zur Übersicht