Familienzentrum am Nauener Platz

Familienzentrum

Familienzentrum am Nauener Platz

Seit seinem Neustart im Herbst 2014 hat sich das Familienzentrum (FZ) als bekannte Größe im Kiez für Mütter und Väter mit ihren Kindern – von der Geburt bis zum Schulanfang – etabliert. Gemeinsam mit vielen Partnerinnen und Partnern ist ein vielfältiger, lebendiger Ort mit vielen Angeboten für Weddinger Familien und darüber hinaus entstanden:

  • Kennenlernen und Austausch
  • Hilfe und Beratung
  • Weiterbildung und Neu-Entdeckungen
  • Hilfe und Beratung

für Eltern und Kinder sind Inhalte unserer Arbeiten. Dabei erfahren sich Menschen mit unterschiedlichem Bildungshintergrund und aus verschiedenen Kulturen in ihrer Situation als Familien mit kleinen Kindern als gleich oder ähnlich, partizipieren sie am Anderssein der Anderen und lernen so voneinander.

Dieser Zielsetzung und konkreten Elternwünschen entsprechend, ging es bei den Angeboten im FZ im Jahr 2015 um Themen, die Eltern und Mütter von kleinen Kindern bewegen:

  • Gesundheitsvorsorge und Ernährung
  • (altersgerechte ) Entwicklung des Kindes
  • Kinderbetreuung und Haushaltsführung
  • Babys und Kleinkinder als Gegenüber
  • Frühförderung oder Überforderung und

ganz wichtig auch:

  • Balance zwischen Erziehen und Gewähren – Lassen sowie
  • zwischen den Aufgaben als Eltern und den eigenen Bedürfnissen.

Kurse zur Stärkung der Erziehungskompetenz und zur Kommunikation von Mutter/Vater und Baby/Kind sowie Rückbildungskurse mit diversem Ansatz und Kurse zu gesunder Lebensführung standen neben Entspannungsangeboten für Mutter und Kind und Gruppen, in denen mit ganz kleinen Kindern gespielt, kreativ gestaltet oder musiziert wurde.

Im Garten lernten Kinder die Zusammenhänge von Pflanze und Nahrungsmittel und erste Anfänge von Verantwortlichkeit für eigenes Tun oder auch (am Beispiel von Blumengießen) Unterlassen zu verstehen.

Neben allem inhaltlichen Input ist das FZ ein Begegnungsort, wo Kulturtransfer ganz nebenbei geschieht, den sowohl "Alt-Weddinger" Besucherinnen und Besucher mit Migrationshintergrund als auch die Neu-Weddingerinnen und Weddinger als Bereicherung bezeichnen.

Kontakt, Öffnungszeiten und Anfahrt

Stiftung SPI
Familienzentrum am Nauener Platz

Schulstraße 101
13347 Berlin
Ansprechpartner/in: Cornelia Dette


Standort Berlin

Telefon: 03045977442
Fax: 03043722934
E-Mail: familienzentrum-mitte( at )stiftung-spi.de
Website: www.familienzentrum-nauener-platz.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag ist das Haus in der Regel von 09:00 – 16:00 Uhr geöffnet, am Samstag und Sonntag Gruppenangebote und Veranstaltungen

Verkehrsverbindung
U9 – Nauener Platz, Bus 247, 327 – Nauener Platz

Fahrinfo unter www.vbb.de

Angebote

  • Deutschkurs für Eltern
  • Mutter-Baby-Sprachlerngruppe
  • Pflegeelterngruppe
  • Einzelberatungsgespräche
  • Offenes Umgangscafé jeden 2. Samstag
  • FunBaby
  • Rückbildung: Beckenboden, Atem und Stimme
  • Krabbelgruppe
  • Pikler-Gruppe
  • Sinnliches Spielen - Lernen mit allen Sinnen. Eltern-Kleinkind-Gruppe
  • Eltern-Kind-Kommunikation mit Puppen- und Maskenbau und -spiel
  • Babymassage
  • Sprachförderung durch Babymusik
  • Rückbildungs-Gymnastik für Mutter mit Baby
  • Rückbildungs-Yoga für Mutter mit Baby
  • Hebammensprechstunde und Einzeltherapie
  • Schwangerenvorsorge-Sprechstunde
  • Garten-Workshop mit Kita-Kindern
  • Sport und Bewegung für Frauen
  • Stricken und Häkeln für Anfängerinnen und Anfänger
  • "Schalom Habibi" - Musik der Religionen: Singen für den Frieden
  • Interkultureller Frauen-Gesprächskreis
  • Küfa (Küche für alle) von den Wedding-Wandlern

Ziele und Schwerpunkte

Das Konzept des Familienzentrums am Nauener Platz bietet die Entwicklung von passgenauen Angeboten für werdende und junge Familien mit Säuglingen und Kleinkindern und leistet damit einen wirksamen Beitrag zum präventiven Kinderschutz im Bereich der Frühen Hilfen.

Bei der Angebotsentwicklung und Projektdurchführung steht der Kooperationsgedanke im Vordergrund. Nach dem Zentrumsmodell bedeutet dies, dass nicht nur vom Trägerverbund selbst Angebote entwickelt und durchgeführt werden, sondern mit Kooperationspartnern, die im Nahbereich bereits qualifizierte Angebote durchführen oder durchführen wollen, die im Familienzentrum zentral angeboten werden. Damit wird das Familienzentrum ein bei Familien bekannter Ort im Kiez und ermöglicht vernetzende Synergieeffekte der einzelnen Angebote.

Mit diesen Kooperationspartnern werden auch fehlende Angebote entwickelt und qualifiziert.

Die Planung erfolgt in enger Abstimmung der "Steuerungsrunde" und mit den Fachdiensten der Erziehungs- und Familienberatung, dem RSD des Jugendamtes und dem Haus der Gesundheit.

Struktur

Finanziert durch
Bezirksamt Mitte von Berlin
Bezirksamt Mitte von Berlin

Status: aktuell
Zeitraum Seit 01.01.2013

 


Verwandte Projekte

Alle Projekte aus dem Geschäftsbereich Lebenslagen, Vielfalt & Stadtentwicklung 

 Zurück zur Übersicht