Haus der Jugend

Haus der Jugend

Logo Haus der Jugend

Das Projekt Haus der Jugend bietet Kindern und Jugendlichen von 6 bis 21 Jahren verlässlich vielfältige Freizeitangebote, die partizipativ ausgerichtet sind. Selbstentwickelte Projekte verstärken die strukturelle Beteiligung der Heranwachsenden und erhöht die Identifizierung mit dem Haus. Die Aktivitäten des Hauses strahlen auch in den Stadtraum aus – immer häufiger nutzen Initiativen, Anwohner und andere Träger die Veranstaltungsräume.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wirken mit mehr als 40 Kooperationspartnerinnen- und Partner, mit Schulen im Umkreis sowie dem Familienzentrum am Nauener Platz zusammen. Zu saisonalen und kulturellen Ereignissen veranstaltet das Haus entsprechende Events oder beteiligt sich daran.

Das Haus der Jugend beheimatet auch das Kinder- und Jugendbüro Mitte, die Angebote von zwei Internetradios, das Zentrum des Jugendrechts, wechselnde Kiezinitiativen sowie das Nachbarschaftscafé "Café Kiezkuchen".

Die Einrichtung befindet sich in einer Region mit problematischer sozialer Struktur und hält für Kinder und Jugendliche adäquate Angebote bereit. Die Besucherinnen und Besucher kommen aus allen Teilen der Erde. Die meisten haben ihre Wurzeln in Bosnien-Herzegowina, Syrien, Palästina, Ghana, der Türkei, im Libanon und Irak sowie in Deutschland. Das Haus der Jugend bereichert mit all seinen Angeboten und Aktivitäten das kulturelle Leben im Stadtteil Wedding.

Kontakt, Öffnungszeiten und Anfahrt

Stiftung SPI
Haus der Jugend

Reinickendorfer Straße 55
13347 Berlin
Ansprechpartner/in: Heiko Wichert


Standort Berlin

Telefon: 030 43722866
Fax: 030 43722934
E-Mail: hausderjugend( at )stiftung-spi.de
Website: www.hausderjugendmitte.de

Öffnungszeiten
Mo., Mi. 14:00–20:30 Uhr offene Tür
Di., Do. 14:00–21:00 Uhr offene Tür
Fr. 14:00–20:00 Uhr offene Tür
Mo. bis Fr. ab 08:30 Uhr weitere Angebote nach Voranmeldung
Sa., So. abhängig von Veranstaltungen

Verkehrsverbindung
U-Bahnhof Nauener Platz

Fahrinfo unter www.vbb.de

Angebote

  • täglich: Hausaufgabenunterstützung, Tischtennis, Computerlounge, Kickern, Mädchenraum, Nachbarschaftscafé Kiezkuchen
  • Breakdance-Workshop
  • Streetdance
  • Hip Hop
  • Bollywood-Workshop
  • Selbstbewusstseinstraining
  • Slackline
  • mehrmals wöchentlich: (je nach Wetterlage) Fußballspielen
  • in den Sommerferien und an Ausflugstagen: schwimmen, klettern, Schlittschuhlaufen, Fußballturniere, Basketball, Bewegungsspiele im Freien
  • freitags: ab 17:00 Uhr Mädchentag, samstags Jungengruppe
  • Tonstudio
  • Kochen
  • Kunst- und Bastelangebote
  • Fotografie
  • Schach
  • Rechtsberatung
  • Kinder und Jugendbüro sowie Koordinierungsstelle vom Moabiter Ratschlag e. V.
  • Radijojo – Internetradio mit Kindern
  • YCBS Internetradio – Internetradio mit Jugendlichen
  • Kulturen im Kiez – bietet VHS-Deutschkurse für Frauen und verschiedene Projekte für Familien im Wedding
  • Zentrum des Jugendrechts – veranstaltet u. a. Projektwochen im Rahmen des Projektes Rechtskundepaket der Stiftung SPI
  • Woffel Pantoffel, mimicus und Clown Arthur – Kindertheater für Kitagruppen
  • Kulturloge, Gangway e. V. und weitere – Theaterproben
  • Unter Druck e. V. – Theater mit Obdachlosen
  • mehrere freie Tanzgruppen
  • Schulkooperationen im Rahmen des Ganztagsbetriebes
  • Nachbarschaftscafé und Veranstaltungsmanagement – Beschäftigungsangebot für Zuverdiener

Ziele und Schwerpunkte

Kinder und Jugendliche im Berliner Bezirk Wedding erleben häufig eine der Gesellschaft nicht entsprechende Normalität im Alltag. Dies bezieht sich auf demokratische Regeln, respektvollen, gleichberechtigten Umgang, aber auch auf familiäre Verdienstsituationen und gesellschaftliche Teilhabe. Das Haus der Jugend zeigt hier Alternativen und Zukunftsperspektiven auf.

Sämtliche Angebote, Aktivitäten und Kooperationen im Haus der Jugend sowie in seinem Umfeld sollen dazu beitragen, junge Menschen zu befähigen, in eigener Verantwortung Projekte und Ideen umzusetzen. Die Freizeiteinrichtung bietet dafür den entsprechenden stabilen und verlässlichen Rahmen:

  • gewaltfreier Raum für Kinder und Jugendliche
  • kulturelle und geschlechtsspezifische Gleichberechtigung - Förderung von kultureller und schulischer Bildung
  • Stärkung der Eigenverantwortung und des Selbstbewusstseins durch Mitwirkung und Beteiligung

Darüber hinaus bietet das Haus der Jugend die Kapazität eines Veranstaltungshauses, das durch vielfältige Partner belebt wird. Es fördert somit die Begegnung unterschiedlichster Menschen und zeigt den Kindern und Jugendlichen des Kiezes eine breite Vielfalt an Gruppen und Initiativen in ihrem Wohnumfeld im Wedding auf. Niedrigschwellig erleben sie Anderssein, im besten Fall können sie dadurch zusätzliche Angebote wahrnehmen, die im Haus stattfinden

Struktur

Finanziert durch
Bezirksamt Mitte von Berlin
Bezirksamt Mitte von Berlin

Status: aktuell
Zeitraum Seit 01.01.2010

 


Verwandte Projekte

Alle Projekte aus dem Geschäftsbereich Lebenslagen, Vielfalt & Stadtentwicklung 

 Zurück zur Übersicht