Jugend-Team Beeskow

Jugend-Team Beeskow

Das "Jugend-Team Beeskow" definiert sich als ein sozialraumorientiertes Projekt der Kultur- und Freizeitarbeit, innerhalb dessen jungen Menschen im Rahmen der Jugendhilfe sozialpädagogische Hilfen angeboten werden. Dies bezieht sich besonders auf junge Menschen, die zum Ausgleich sozialer Benachteiligungen oder zur Überwindung individueller Beeinträchtigungen in erhöhtem Maße auf Unterstützung angewiesen sind. Die Tätigkeit der Fachkräfte der Stiftung SPI trägt zur sozialen Integration und zur Eingliederung dieser Kinder und Jugendlichen in ihr schulisches und berufliches Umfeld bei. Parallel wird durch entsprechende präventive Arbeit verhindert, dass neue Problemfelder entstehen und spezifischen Gefährdungen Jugendlicher wird frühzeitig entgegengewirkt.

Das Verständnis als Team zu arbeiten, bündelt die Ressourcen der einzelnen Fachkräfte und ermöglicht in jedem Handlungsfeld bessere Ergebnisse und schafft Synergieeffekte für den gesamten Sozialraum Beeskow.

Kontakt, Öffnungszeiten und Anfahrt

Stiftung SPI
Jugend-Team Beeskow

Breitscheitdstraße 13
15848 Beeskow
Ansprechpartner/in: Carsten F. Hiller

Telefon: 03366 520 77 50 (51)
Fax: 03366 520 77 52
E-Mail: hiller( at )stiftung-spi.de

Öffnungszeiten
Dienstag - Samstag 13-19 Uhr

Verkehrsverbindung
Regionalbahnhof Beeskow, ca. 15 Min. Fußweg; Bus Schützenhaus, ca. 5 Min. Fußweg

Fahrinfo unter www.vbb.de

Angebote

Die Angebotspalette des "Jugend-Team Beeskow" umfasst u. a.:

  • Offenes Freizeitangebote mit u. a. Billard, Tischkicker, Tischtennis, PC-Nutzung, Sitzecke und Kuschelraum
  • Besuch und Durchführung von (Jugend-)Kulturveranstaltungen (u.a. Konzerte, Kino)
  • Sport-AG, Mitternachtssportevents und Naturerlebnis
  • Schlagzeug-AG
  • Kulturelle Bildung wie Musik-, Streetdance und Graffiti-Workshops
  • Medienbildung mit u. a. „Internet- und Videoführerschein“
  • „Mädchen- und Jungen-Tage“
  • „Beerengarten“ und Kochangebote
  • Wochenend- und Ferienfahrten
  • Internationale Jugendbegegnung im Rahmen des Verbunds der Beeskower Partnerstädte und darüber hinaus
  • Beratung und Unterstützung für Jugendliche bei der Lebensplanung, in besonderen Lebenslagen und Krisenintervention
  • Unterstützung und Förderung ehrenamtlich organisierten Formen von Kinder- und Jugendarbeit „Ehrenamtsmontag“
  • Beteiligungswerkstätten für Jugendliche zur Gestaltung des Sozialraumes
  • Projekte zur U18-Bundestags- und U18-Europawahl, „Mach`s ab 16“
  • Kooperationsprojekte mit Schulen zu u.a. den Themenbereichen: Klassengemeinschaft, soziale Kompetenzen, Erlebnispädagogik
  • Altersdifferenzierte Informationsveranstaltungen für Bürgerinnen und Bürger zu Themen wie Drogen, Extremismus, Musik, Sexualität
  • Praxisausbildung und Praktikumsbegleitung für Auszubildende und Studierende
  • Kooperation mit dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) bei der Organisation und Durchführung von Projekten im Rahmen des Brandenburgisch-Litauischen Fachkräfteaustausches „Jugendarbeit“
  • Aktive Mitarbeit in lokalen wie regionalen Bündnissen (Familienbündnis Beeskow, AG § 78 SGB VIII der Region Beeskow)

Ziele und Schwerpunkte

Pädagogische und jugendkulturelle Zielstellung

Ziel der synergetischen Verbindung der Arbeitsbereiche Jugendtreff, Sozialarbeit an Schule (Albert-Schweitzer-Oberschule und Theodor-Fontane-Grundschule), Mobile Jugendarbeit und Jugendkoordination zu einem multiprofessionellen Sozialraumteam ist …

  • Herstellung eines Sozialisationsklimas, in dem Jugendliche Kreativität und individuellen Ausdruck entwickeln können
  • Stärkung von Selbstvertrauen und Selbstachtung
  • Stärkung von Resilienz, Sozial-, Alltags- und Lebensbewältigungskompetenzen
  • Bildung eines Zusammenhalts der Gruppe, Identifizierung des Einzelnen mit der Gruppe und Stärkung der individuellen Position des einzelnen Gruppenmitgliedes
  • Entwicklung eines eigenen Bewusstseins und einer eigenen Identität
  • Übernahme von Verantwortung bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Workshops, Bandproben und Konzerten
  • Übernahme von Verantwortung und bürgerschaftlichem Engagement im Gemeinwesen

Methoden

  • Projektarbeit
  • aufsuchende (mobile) Jugendarbeit
  • geschlechtssensible und -spezifische Arbeit
  • Sozialarbeit an Schule
  • Netzwerkarbeit
  • Quartiersmanagement
  • Sozialraumorientierung
  • Gemeinwesenarbeit

Struktur

Stadt Beeskow

Stadt Beeskow

Finanziert durch
Landkreis Oder-Spree

Landkreis Oder-Spree

Kosten: keine
Status: aktuell
Zeitraum Seit 01.04.2011

 

Links

Jugend-Team Beeskow auf Facebook


Verwandte Projekte

Alle Projekte aus dem Geschäftsbereich Niederlassung Brandenburg Süd-Ost 

 Zurück zur Übersicht