"Kreuz und quer - Hin und Her" Zwischen Platzverweisen, steigenden Mieten und Sozialarbeit

20.02.2018 – 21.02.2018 | 09:00 – 17:00

Die Clearingstelle - Netzwerke zur Prävention von Kinder- und Jugenddelinquenz der Stiftung SPI und der Arbeitskreis City-Bahnhöfe laden Sie herzlich zum Fachtag ein.

Auf dem Fachtag wird das Thema öffentlicher Raum und Verdrängung aus verschiedenen Perspektiven betrachtet. Neben eigenen Verdrängungserfahrungen, spielt die Zunahme bestimmter Verdrängungsmechanismen an öffentlichen Bahnhöfen, Straßen und Plätzen, die hauptsächlich Jugendliche und Randständige treffen, eine Rolle. Dies wiederum hat direkte Auswirkungen auf die Arbeit der professionellen Akteure im öffentlichen Raum.

Auf dem Fachtag stehen daher folgende Fragen im Vordergrund:

Wie hängt der öffentliche Raum mit Verdrängung zusammen?
Was meinen wir (aus den unterschiedlichen Arbeitskontexten) mit Verdrängung und wie wird sie erlebt?
Wie können die unterschiedlichen sozialen Zusammenhänge und die damit verbundenen Nutzungen des öffentlichen Raumes ohne Verdrängungseffekte nebeneinander existieren?
Wie kann Verdrängung konstruktiv entgegen gewirkt werden?
Welche Forderungen/Wünsche/Anregungen können generiert werden, um ein akzeptierendes Miteinander zu fördern?

Neben wissenschaftlichen Vorträgen, zwei Workshop-Phasen, der Möglichkeit der Vernetzung und des Austausches sowie einem kulturellen Programm, wird es eine Fishbowl-Diskussion geben, zu welcher Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Praxis eingeladen sind.

Der Fachtag richtet sich insbesondere an Betroffene, (angehende) Praktiker/innen und Expertinnen und Experten aus der Sozialen Arbeit, Polizei und Wissenschaft sowie an Vertreter/innen der Politik.

Der Fachtag ist eine Kooperationsveranstaltung mit der Alice Salomon Hochschule Berlin.

Standort: 12627 Berlin in der Alice-Salomon-Hochschule, Alice-Salomon-Platz 5
Art: Öffentlich

Links

Ablauf und Programm des Fachtags hier

Ansprechpartner

Clearingstelle - Netzwerke zur Prävention von Kinder- und Jugenddelinquenz

Telefon 030 4490154

E-Mail clearingstelle( at )stiftung-spi.de