Qualifizierung im Sozial- und Gesundheitswesen

Weiterbildung für die Altenhilfe und das Gesundheitswesen

Berufliche Entwicklung und die Übernahme von Verantwortung basiert auf guten Weiterbildungsmöglichkeiten.
Zwei Prinzipien leiten unsere Angebote:

  • Unsere Weiterbildungen spiegeln die aktuellen Themen der Praxis wider.
  • Unsere Weiterbildungen sind staatlich anerkannt oder einschlägig zertifiziert.

Aktuelle Themen der Praxis

Die Altenhilfe und das Gesundheitswesen sind durch schnelle Entwicklungen und sich ändernde gesetzliche Rahmenbedingungen gekennzeichnet. Wir prüfen unsere Themen und passen sie kontinuierlich an.

Staatliche Anerkennung oder einschlägige Zertifizierung unserer Weiterbildungen

Dies ist die Basis für berufliche Entwicklung und formale Anerkennung. Die Anerkennung von bereits erworbenen Qualifikationen bzw. modulare Lösungen sind uns ein besonderes Anliegen.

Leitungsqualifikationen, Fachweiterbildungen und Inhouse-Schulungen

Für Altenpfleger/innen, Gesundheits- und Krankenpfleger/innen bieten wir Weiterbildungen mit staatlicher Anerkennung nach Berliner Weiterbildungsgesetz und – auch für andere einschlägige Fachkräfte – nach den Richtlinien des Europäischen Heimleiterverbands (E.D.E) an. Sie können sich bei uns zur Gerontopsychiatrischen Fachkraft weiterbilden und Mentor/in werden. Wer Kultur in den Einrichtungen verantwortet, dem steht die Ausbildung zum/zur Spielleiter/in nach den Richtlinien des Bundesverbandes für Theaterpädagogik offen.

Unsere Fachschulen

Arbeit und Beruf sind wesentliche Voraussetzungen für gesellschaftliche Teilhabe. Lebenslanges Lernen ist ein Muss. Wir bieten den Start in den Beruf, berufliche Neuanfänge und Karrieren.

Mit staatlich anerkannten Privatschulen, und Weiterbildungstätte bieten wir maßgeschneiderte Fortbildungsangebote.

Zur Website unserer Fachschulen