Politikberatung

Die Stiftung SPI berät Bundes- und Landesministerien zu Erfordernissen, Bedarfen und Handlungsstrategien im Hinblick auf die Entwicklung von Konzepten, Projekten und Programmen beispielsweise zur Stärkung der Chancengleichheit und kulturellen Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, Männern und Frauen sowie von Familien in allen Lebenslagen.

Um der Vielschichtigkeit von sozialen Problemen angemessen begegnen zu können, bedarf es der engen Vernetzung politischer Verantwortlicher auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene ebenso wie der Zusammenarbeit von Praxis und Wissenschaft, Trägern, Institutionen und Fachkräften.

Ziel ist es, entlang politischer Zuständigkeiten, fachwissenschaftlicher Erkenntnisse und den jeweiligen Strukturen und Bedarfen der Akteure aus der Praxis integrierte Handlungsstrategien zu entwickeln. Grundlage der Beratungsleistungen sind insbesondere die Erfahrungen und Erkenntnisse aus zahlreichen Modellprogrammen, die die Stiftung SPI für Ministerien des Bundes sowie des Landes Brandenburg und Berlin durchgeführt hat.