Aktuelles

Robert Bosch Stiftung zeichnet Frankfurt (Oder) als „Vielfaltsgestalter“ aus

Die Kommune Frankfurt (Oder) wurde in das Programm Vielfaltsgestalter – Lokale Bündnisse für Zusammenhalt in Vielfalt der Robert Bosch Stiftung aufgenommen. Bundesweit werden sechs lokale Bündnisse gefördert, die Vielfalt als Chance begreifen und das Zusammenleben konstruktiv gestalten wollen. Eine Jury wählte Kommunen aus 22 Bewerbungen.


Für die Bewerbung mussten in jeder Stadt mindestens drei Akteure kooperieren. In Frankfurt (Oder) schlossen sich dafür Akteure aus Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Kultur zusammen, darunter die RAA Frankfurt (Oder), Vielfalt statt Einfalt e. V., die Stiftung SPI und die Integrationsbeauftragte der Stadt.

In den kommenden zwei Jahren stellt die Robert Bosch Stiftung für die Arbeit in Frankfurt (Oder) 50.000 Euro zur Verfügung, weitere finanzielle Unterstützung erfolgt durch die Open Society Initiative for Europe (OSIFE). Durchgeführt wird das Programm von der gsub – Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung mbH.

Vielfalt in Deutschland stärken – Kommunen machen es vor

Unsere Gesellschaft ist vielfältig. Migration brachte über Jahrzehnte unterschiedliche Ethnien, Religionen, Kulturen und Sprachen in den Kommunen zusammen. Das gesellschaftliche Leben wird jedoch auch geprägt von Menschen unterschiedlichen Geschlechts, Alters und sexueller Identität, von Menschen mit und ohne Behinderung, von Menschen aus allen sozialen Schichten und mit völlig verschiedenen Lebensentwürfen.

Ob diese Unterschiede als Chance oder Herausforderung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt angesehen werden, entscheidet sich im Umgang vor Ort, in der Nachbarschaft, im Kiez oder der Kommune. Mit dem neuen Förderprogramm will die Robert Bosch Stiftung deshalb lokale Akteure dabei unterstützen, mehr Sicherheit im Umgang mit Vielfalt zu erwerben und das Thema nach außen zu vertreten.

Fördermittel und Kompetenz-Training

Die Förderung soll für den nachhaltigen Aufbau eines wachsenden Vielfalts-Netzwerks, Unterstützung durch Experten für gemeinsame Qualifizierungen und für öffentlichkeitswirksame Aktivitäten verwendet werden. Darüber hinaus erhalten die Projektakteure Schulungen zu Netzwerkarbeit und Diversity-Management.

Auftaktveranstaltung am 6. April 2019 im MehrGenerationenHaus MIKADO

Am Samstag, 6. April 2019 findet von 10 bis 14 Uhr die Auftaktveranstaltung im MehrGenerationenHaus MIKADO in Frankfurt (Oder) statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Zum Termin