Erzieher/in für die Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung „Haus der Jugend“, Berlin

Erzieher/in zum 15.11.2020 für das Haus der Jugend am Nauener Platz gesucht.

Das „Haus der Jugend“ ist eine sehr große Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung in dem multikulturell geprägten Berliner Stadtteil Wedding. Zielgruppe sind junge Menschen im Grundschul- und Oberschulalter. Darüber hinaus werden junge Erwachsene erreicht, die nicht mehr zur Schule gehen. Zielsetzung ist, den jungen Menschen partizipativ Freizeitmöglichkeiten und Räume zu bieten und ihnen in Problemsituationen beratend zur Seite zu stehen.

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Erzieherausbildung
  • Erfahrung im Umgang mit Jugendlichen unterschiedlichster Herkunft und Kultur
  • Lösungs- und ressourcenorientiertes Arbeiten
  • Organisationstalent, Teamfähigkeit, Kontaktfreudigkeit, PC-Kenntnisse (MS-Office)
  • Freude am selbstständigen Arbeiten und Kreativität in einem weiten Handlungsspektrum

Erwünscht sind

  • Kreativität und Flexibilität im Umgang mit jungen Menschen
  • Bereitschaft zur Arbeit in den Abendstunden und am Wochenende, Umsetzung von Ferienfahrten
  • Bereitschaft zur partizipativen Weiterentwicklung des Arbeitsfeldes und der Angebote im Projekt
  • Bereitschaft zu Gremien- und Vernetzungsarbeit im Bezirk

Ihre Aufgaben

  • Vor allem Begleitung und Weiterentwicklung des Jugendbereiches im "Haus der Jugend" – dies bedeutet Arbeit auf Augenhöhe mit jungen Menschen im Alter von 12 bis 20 Jahren
  • Partizipative Weiterentwicklung der Angebote
  • Entwicklung eigener Workshops mit jungen Menschen
  • Weitervermittlung der Jugendlichen zu Angeboten der Jugendsozialarbeit
  • Organisation von Ausflügen und gegebenenfalls Fahrten mit jungen Menschen

Wir bieten

  • Eine tarifliche Vergütung vergleichbar TV-L, EG 9 (klein)
  • Eine wöchentliche Arbeitszeit von 50 % RAZ (zurzeit 19,7 Wochenstunden)
  • Supervision und Fortbildungsmöglichkeiten, gegebenenfalls eine berufliche Weiterqualifizierung in einem gemeinsam zu bestimmenden Bereich
  • Vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeiten in verschiedensten Arbeitsfeldern
  • Ein aufgeschlossenes, erfahrenes und motiviertes Team
  • Ein angenehmes Arbeitsklima

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit frankiertem Rückumschlag oder per E-Mail unter Angabe des Kennwortes LVS 156 bis zum 31.10.2020.

Stiftung SPI
Haus der Jugend
Heiko Wichert
Liebenwalder Straße 2 – 3 Lageplan
13347 Berlin

E-Mail: wichert( at )stiftung-spi.de

Der Geschäftsbereich Lebenslagen, Vielfalt & Stadtentwicklung der Stiftung SPI Berlin berücksichtigt nach Möglichkeit nicht nur den Grundsatz der Geschlechtergerechtigkeit, sondern auch weitere Diversity-Kriterien. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass bei Aufnahme der Tätigkeit ein erweitertes Führungszeugnis zu beantragen bzw. vorzulegen ist sowie der Nachweis einer gültigen Masern-Schutzimpfung. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise für den Bewerbungsprozess unter sowie unsere allgemeinen Datenschutzhinweise.