Heilerziehungspfleger/in (m/w/d) für den Therapeutischen Wohnverbund „Arche“, Berlin

Heilerziehungspfleger/in (m/w/d) ab sofort für die Betreuung chronisch suchtmittelabhängiger und psychisch beeinträchtigter Menschen in einem therapeutischen Wohnverbund gesucht.

Der Wohnverbund „Arche“ ist ein Projekt für mehrfach beeinträchtigte chronisch alkoholkranke Frauen und Männer, die nicht mehr in der Lage sind, völlig eigenständig zu wohnen bzw. sich völlig eigenständig zu versorgen. Der Therapeutische Wohnverbund bietet einen geschützten Raum, der den Bewohnerinnen und Bewohnern einerseits ein selbstständiges und andererseits ein Leben in familiärer Atmosphäre und Sicherheit ermöglicht.

Ihr Profil

  • Ausbildung als Heilerziehungspfleger/in (m/w/d)
  • Bereitschaft zu Schicht-, Wochenend- und nächtlichem telefonischen Notdienst
  • Lösungs- und ressourcenorientiertes Arbeiten
  • Eine wertschätzende Haltung gegenüber unseren Betreuten
  • Flexible, selbstständige, strukturierte und reflektierte Arbeitsweise
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Gutes Organisationsvermögen

Erwünscht sind

  • Idealerweise Fachkenntnisse und Berufserfahrung in den Arbeitsfeldern der Suchthilfe und/oder der Sozialpsychiatrie
  • Sicheres und freundliches Auftreten im Umgang mit den betreuten Menschen
  • Interesse und Bereitschaft, sich mit den veränderlichen und breit gefächerten Anforderungen des Arbeitsfelds auseinanderzusetzen und sich an der Weiterentwicklung der Angebote zu beteiligen

Ihre Aufgaben

  • Beteiligung an der Erarbeitung von personenzentrierten Hilfeplanungen
  • Hilfeplanbezogene Assistenz, Betreuung, Förderung und Pflege von Menschen mit einer Suchtmittelproblematik und den assoziierten seelischen Beeinträchtigungen
  • Unterstützung bei der Gesundheitsfürsorge, Planung und Begleitung von Arztbesuchen, Kontrolle der Medikamenteneinnahme
  • Anleitung und Unterstützung bei der Körper-, Kleidungs- und Wohnungshygiene, hauswirtschaftliche Hilfen
  • Hilfe bei der Bewirtschaftung des Haushaltseinkommens, Finanzplanung, Einkäufe
  • Persönliche Assistenz bei der Alltags- und Freizeitgestaltung
  • Fallbezogene Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team
  • Dokumentation und Berichtswesen

Wir bieten

  • Eine wöchentliche Arbeitszeit von 39,4 Stunden (100 % RAZ)
  • Eine Vergütung vergleichbar TV-L, Entgeltgruppe E 8, Stufe (abhängig von Berufserfahrung)
  • Zulage für Schicht-, Wochenend- und nächtlichem telefonischen Notdienst
  • Betriebliche Altersvorsorge durch Entgeltumwandlung mit Arbeitgeberzuschuss 4
  • Möglichkeit der flexiblen Arbeitszeitgestaltung
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe in einem motivierten, unterstützenden multiprofessionellen Team (Ergo- und Suchttherapeuten/innen, Erzieher/innen, Sozialarbeiter/innen)
  • Regelmäßige Supervision
  • Team- und Individual-Fortbildungen
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Ein angenehmes Betriebsklima

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit frankiertem Rückumschlag oder per E-Mail unter Angabe des Kennwortes GWB 129 bis zum 06.03.2020.

Stiftung SPI
Therapeutischer Wohnverbund „Arche“
Michael Glöckner
Archenholdstraße 24 Lageplan
10315 Berlin

E-Mail: gloecknner( at )stiftung-spi.de

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass bei Aufnahme der Tätigkeit ein erweitertes Führungszeugnis zu beantragen bzw. vorzulegen ist sowie der Nachweis einer gültigen Masern-Schutzimpfung. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise für den Bewerbungsprozess unter sowie unsere allgemeinen Datenschutzhinweise.