Projektmanager (m/w/d) bei der Servicestelle Jugendstrategie

Die Stiftung SPI unterstützt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen der fachlich-inhaltlichen Begleitung mehrerer Programme.
Für ihre Servicestelle Jugendstrategie sucht die Stiftung SPI zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Projektmanager/in (m/w/d) im Umsetzungsprozess der Jugendstrategie der Bundesregierung. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Seit dem Kabinettbeschluss vom 3. Dezember 2019 gibt es in Deutschland erstmals eine ressortübergreifende Jugendstrategie, mit der sich die gesamte Bundesregierung zu einer Politik für, mit und von Jugend bekennt.

Die Servicestelle Jugendstrategie unterstützt das für die Koordination zuständige Referat 501 – Jugendstrategie, eigenständige Jugendpolitik im BMFSFJ.
Die zentralen Aufgaben sind die organisatorische Begleitung von interministeriellen Gremiensitzungen und Sitzungen des Fachbeirates, die Konzeptionierung und Durchführung von Konferenzen, Workshops und Jugendbeteiligungsformaten, die Unterstützung jugendpolitischer Maßnahmen sowie die Entwicklung geeigneter Informations- und Kommunikationsangebote zur Jugendstrategie.

Ihr Profil

  • Einschlägiger (Fach-)Hochschulabschluss im sozialwissenschaftlichen Bereich (Politik, Soziologie, Bildungswissenschaft, Pädagogik, Kommunikationswissenschaften u. a.)
  • Ausgeprägtes Interesse an den Lebenslagen und Perspektiven Jugendlicher und junger Erwachsener (12 bis 27 Jahre) in Deutschland
  • Kenntnisse des politischen Systems der Bundesrepublik sowie der Kinder- und Jugendhilfe
  • Souveräner, stilsicherer und sorgfältiger Umgang mit Sprache (in Wort und Schrift)
  • Erfahrungen im Projekt- und Veranstaltungsmanagement
  • Anwendungssicherer Umgang mit MS-Office, insbesondere Excel
  • Erfahrungen mit digitalen Austauschformaten und im Umgang mit Social Media
  • Organisationstalent, kommunikative Fähigkeiten und Teamgeist
  • Die Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen in Verbindung mit Veranstaltungen ist punktuell erforderlich

Ihre Aufgaben

  • Themenspezifische Recherche, Erarbeitung von Texten und redaktionelle Aufgaben
  • Protokollführung und organisatorische Unterstützung von Sitzungen
  • Monitoring von jugendrelevanten Maßnahmen, Auswertung und Erstellung von Berichtsteilen
  • Kommunikation mit Partnerprojekten und Dienstleistern
  • Administrative und organisatorische Aufgaben bei der Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation von Veranstaltungen

Wir bieten

  • Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche vollzeitnahe Stelle, im Umfang von mindestens 30 Wochenstunden
  • Eine an den TVöD angelehnte Vergütung
  • Fortbildungsmöglichkeiten in einem engagierten, agilen Team
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Referenzen) bis zum 26.02.2021, gerne per E-Mail unter Angabe des Kennworts Jugendstrategie.

Für Rückfragen steht Ihnen die Projektkoordinatorin Frau Antje Techen unter der Telefonnummer 030 39063460 zur Verfügung.

Stiftung SPI
Antje Techen
Alexanderstraße 1
10178 Berlin

E-Mail: bewerbungen.gb-ssi( at )stiftung-spi.de.

Bewerbungen behinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.