Redaktionsleitung (m/w/d) bei der Jugendredaktion

Die Stiftung SPI unterstützt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen der fachlich-inhaltlichen Begleitung mehrerer Programme.
Für ihre neue Jugendredaktion sucht die Servicestelle Jugendstrategie zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Redaktionsleitung (m/w/d) für eine Online-Jugendredaktion. Die Stelle ist zunächst auf ca. zwei Jahre befristet.

Seit dem Kabinettbeschluss vom 3. Dezember 2019 gibt es in Deutschland erstmals eine ressortübergreifende Jugendstrategie, mit der sich die gesamte Bundesregierung zu einer Politik für, mit und von Jugend bekennt.
Eine Online-Jugendredaktion soll die Jugendstrategie mit Artikeln, Filmen, Reportagen, Audiobeiträgen und über Social Media begleiten, denn die Jugendstrategie bekommt ein neues, digitales Gesicht.

Ihr Profil

  • Einschlägiger (Fach-)Hochschulabschluss im journalistischen Bereich (Journalistik, Medien-, Politik-, Kommunikationswissenschaften, Medienpädagogik)
  • Möglichst mehrjährige Berufserfahrung in einer Online-Redaktion
  • Erfahrungen mit Content Management Systemen
  • Kenntnisse im Bereich Mobile, SEO, Social Media und Webanalyse
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Ausgeprägtes Interesse an den Lebenslagen und Perspektiven Jugendlicher und junger Erwachsener (12 bis 27 Jahre) in Deutschland
  • Souveräner, stilsicherer und sorgfältiger Umgang mit Sprache (in Wort und Schrift)
  • Erste Führungserfahrungen sind wünschenswert
  • Organisationsfähigkeit, Kommunikationsstärke sowie ein kooperativer und agiler Führungsstil

Ihre Aufgaben

  • Aufbau und Leitung einer fünfköpfigen Online-Jugendredaktion (im Alter zwischen 16 und 27 Jahren) und Mitarbeit an der Entwicklung eines neuen Webangebotes
  • Recherche und Aufbereitung komplexer jugendpolitischer Sachverhalte im Kontext der Jugendstrategie der Bundesregierung
  • Erarbeitung von attraktiven Inhalten für Jugendliche und junge Erwachsene in unterschiedlichen Formaten
  • Entwicklung von Konzepten zur zielgruppengerechten Ansprache und innovativer Kommunikationsangebote
  • Zusammenarbeit mit Herausgeberin und zuständigem Referat im Bundesjugendministerium

Wir bieten

  • Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Teilzeitstelle im Umfang von 20 Wochenstunden
  • Eine an den TVöD angelehnte Vergütung
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Arbeitsort ist Berlin
  • Homeoffice ist grundsätzlich möglich

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Referenzen) bis zum 05.03.2021, gerne per E-Mail unter Angabe des Kennwortes Jugendstrategie.

Für Rückfragen steht Ihnen die stellvertretende Projektkoordinatorin Frau Sarah Weckert unter der Telefonnummer 030 39063460 zur Verfügung.

Stiftung SPI
Sarah Weckert
Alexanderstraße 1
10178 Berlin

E-Mail: bewerbungen.gb-ssi( at )stiftung-spi.de.
 

Bewerbungen behinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.