Bezirksbeauftragte in Mitte für den Aktionsraum Wedding/Moabit

Bezirksbeauftragte in Mitte

Bezirksbeauftragte in Mitte für den Aktionsraum Wedding/Moabit

Die Aufgabe des Bezirksbeauftragten bestand vor allem in der ebenen- und ressortübergreifenden Vernetzung: Akteurinnen und Akteure bringen ihr Fachwissen und Engagement abgestimmt und passgenau zur Erreichung der gemeinsam vereinbarten Ziele ein. Dies kommt dem Sozialraum – also dem Stadtteil bzw. räumlichen Umfeld mit den sich darin abzeichnenden gesellschaftlichen Entwicklungsprozessen – zugute.

Sozialraumorientierung

Ort der Entwicklung von Zielen, Strategien und Maßnahmen ist die AG Sozialraumorientierung des Bezirksamts Mitte, deren fachübergreifende Zusammenarbeit der Bezirksbeauftragte begleitete. Darüber hinaus nahm er teil an den Arbeitsgruppen der Förderkulissen in Moabit, Wedding und Gesundbrunnen, die sich zweimonatlich bzw. vierteljährlich zu Erfahrungsaustausch, Strategiediskussion und gemeinsamer Projektabstimmung trafen.

Integrierte Maßnahme

Das Bezirksamt entwickelte „Integrierte Maßnahmen“ – sozialräumlich fokussierte Maßnahmebündel zur Erreichung ämterübergreifender Zielstellungen. Der Bezirksbeauftragte moderierte und begleitete diesen Prozess. Beispielhaft sei das Projekt Stadtteilkoordination mit seinen drei Standorten, den Stadtteilzentren von Moabit, Wedding und Gesundbrunnen, genannt.

Bezirksprofil Mitte

Ein weiterer Schwerpunkt war die Erarbeitung eines Bezirksprofils, einer Übersicht der Profile der zehn Bezirksregionen von Mitte. Es enthielt neben der statistischen Darstellung der sozialen Situation und Infrastruktur des Bezirks einen Abriss bestehender Planungen, Programme und Handlungskonzepte.

Auf Basis all dieser Daten und Erkenntnisse plante der Bezirk die Erarbeitung eines integrierten Konzeptes, das Ziele und Handlungsempfehlungen für eine sozial verträgliche Entwicklung des Bezirks benennt.

Kontakt, Öffnungszeiten und Anfahrt

Stiftung SPI
Geschäftsbereich Lebenslagen, Vielfalt & Stadtentwicklung

Frankfurter Allee 35 – 37, Aufgang C
10247 Berlin
Ansprechpartner/in:


Standort Berlin

Telefon: 030 49300110
Fax: 030 49300112
E-Mail: lebenslagen( at )stiftung-spi.de

Verkehrsverbindung
Das Projekt ist abgeschlossen.

Fahrinfo unter www.vbb.de

Ziele und Schwerpunkte

  • Sozialraumorientierung
  • Fachämterübergreifende Zusammenarbeit
  • Programmübergreifende Zusammenarbeit
  • Soziales Wohnen
  • Förderung und Moderation des Dialogs zwischen Politik, Verwaltung und Bürgerschaft

Methoden

  • Projektsteuerung
  • Sozialraumanalyse
  • Moderation von Klein- und Großgruppen
  • Workshops
  • Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit

Struktur

Finanziert durch
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt

Status: abgeschlossen
Zeitraum 01.02.2014 bis 31.12.2017

 


Verwandte Projekte

Alle Projekte aus dem Geschäftsbereich Lebenslagen, Vielfalt & Stadtentwicklung 

 Zurück zur Übersicht