Servicestelle Online-Beratung Kindertagespflege

Online-Beratung Kindertagespflege

Servicestelle Online-Beratung Kindertagespflege

Die Kindertagespflege hat sich als Betreuungsangebot für Kinder unter 3 Jahren etabliert, das zunehmend Beratung für interessierte und aktive Personen in der Kindertagespflege erfordert. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend startete daher im November 2010 die Online-Beratung Kindertagespflege zur individuellen Beratung.

Im Bereich der Kindertagespflege sind die Themen so vielfältig und komplex, dass es einer Anlaufstelle bedurfte, die eine Bewertung der Sachlage im Kontext der persönlichen Situation vornehmen kann. Obwohl Ratsuchende und Interessierte vor Ort auch andere Beratungsangebote finden, erhalten sie aufgrund der Komplexität der Rechtslage unter Umständen keine angemessene individuell auf ihren Einzelfall zugeschnittene Antwort.

Daher bietet die Online-Beratung ergänzend zu den Jugendämtern und Beratungsstellen für Kindertagespflege, die als Träger der Jugendhilfe sach- und prozessorientiert die pädagogische Fachberatung gewährleisten, eine niedrigschwellige Beratung für tätige Tagesmütter und Tagesväter und jene, die sich für eine Tätigkeit in der Kindertagespflege interessieren.

Auch Eltern, die ihr Kind bei einer Tagesmutter betreuen lassen (wollen), sowie sonstige Akteure erhalten eine individuelle Auskunft zu rechtlichen Fragen rund um die Kindertagespflege.

Die Online-Beratung Kindertagespflege ist an zwei Werktagen der Woche (Mo und Mi von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr) über eine kostenfreie Rufnummer [0800 2012013] erreichbar.

Auf der Webseite der www.fruehe-chancen.de weist ein Link auf die Online-Beratung hin, der die Ratsuchenden an ein Formular weiterleitet, in dem sie ihr Anliegen beschreiben und versenden sowie einen Telefontermin vereinbaren können.

Kontakt, Öffnungszeiten und Anfahrt

Stiftung SPI
Servicestelle Online-Beratung Kindertagespflege

Alexanderstraße 1
10178 Berlin
Ansprechpartner/in: Christoph Schwamborn, Anne Schumacher


Standort Berlin

Telefon: 0800 2012013
Fax: 030 39063480
E-Mail: www.online-beratung-kindertagespflege.de
Website: www.online-beratung-kindertagespflege.de

Verkehrsverbindung
S/U Alexanderplatz

Fahrinfo unter www.vbb.de

Ziele und Schwerpunkte

Die Online-Beratung stellt eine sinnvolle Ergänzung zu den bestehenden regionalen Beratungsstrukturen dar. Sie leistet eine individuelle Beurteilung der vorgestellten Sachverhalte im Hinblick auf die Gesetze des Bundes. Zur endgültigen Klärung wird auf die vor Ort zuständigen Beratungsstellen verwiesen. Damit ist gewährleistet, dass die Ratsuchenden den persönlichen Kontakt zu den regional zuständigen Institutionen suchen.

Für spezifische Anliegen, die Recherchen erforderlich machen, stehen Experten und Expertinnen (vor allem aus dem Bereich Rechtsberatung) zur Verfügung.

Daneben wird die Online-Beratung zur Klärung komplexerer Sachlagen in Anspruch genommen, vor allem wenn sich die Rechtslage als nicht eindeutig darstellt. Die Stellungnahmen der Online-Beratung beziehen sich dabei ausschließlich auf den geschilderten Einzelfall, da die Bewertung einer Sachlage bereits bei wenigen Änderungen anders ausfallen könnte.

Anlässe zu einer Beratung ergeben sich zumeist aus dem Betreuungsalltag in der Kindertagespflege sowie aus dem Beratungs- und Vermittlungsprozess der öffentlichen wie auch freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe.

Die Online-Beratung hat sich im Laufe der Zeit als ein bundesweites Beratungsangebot in rechtlichen Fragen zur Kindertagespflege etabliert. Die Nachfrage steigt kontinuierlich.

Die Anfragenden äußern große Zufriedenheit über die Einrichtung der Online-Beratung. Bei Rückmeldungen wird ausdrücklich die schnelle, kompetente und ausführliche Beantwortung  hervorgehoben. 

Methoden

Die Online-Beratung Kindertagespflege dokumentiert den Sachverhalt der Anfrage im Rahmen eines standardisierten Beratungsverlaufs. Jede Antwort basiert auf einer fachlichen Einschätzung durch eine Expertin oder einen Experten (vor allem aus dem Bereich Recht) und schließt in der Regel mit einem Hinweis auf örtliche Beratungsstellen und Jugendämter. Im Einzelfall werden fundierte Informationen und Praxismaterialien versendet.

Struktur

Status: aktuell
Zeitraum 01.11.2010 bis 31.12.2021

 


Verwandte Projekte

Alle Projekte aus dem Geschäftsbereich Strategien sozialer Integration 

 Zurück zur Übersicht