Koordinierungsstelle Präventionsrat Charlottenburg-Wilmersdorf

Koordinierungsstelle Präventionsrat

Koordinierungsstelle Präventionsrat Charlottenburg-Wilmersdorf

Der Arbeitsschwerpunkt des Präventionsrates Charlottenburg-Wilmersdorf liegt auf der Förderung der Prävention von Kinder- und Jugenddelinquenz und -kriminalität im Bezirk unter Einbeziehung der betreffenden bezirklichen Institutionen, der Schule, des gesamten Familiensystems und aller lebensweltlichen Bezugspunkte.

Der Präventionsrat berät über die aktuellen Entwicklungen im Bezirk und die daraus entstehenden Präventionsbedarfe. Er vernetzt die bezirklichen Fachstellen und Akteure, fördert den Austausch und Dialog untereinander, stärkt Präventionsstrategien mithilfe wissenschaftlicher Expertisen und finanziert lokale kriminal- und gewaltpräventive Initiativen und Projekte im Aufgabenfeld.

Die Stiftung SPI unterstützt den Bezirk und den Präventionsrat bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben, insbesondere bei der Organisation, Durchführung und Dokumentation der Sitzungen, bei der Kommunikation mit Projektpartnerinnen und -partnern, bei der Öffentlichkeitsarbeit und bei der Erstellung eines Jahresberichts.

Kontakt, Öffnungszeiten und Anfahrt

Stiftung SPI
Koordinierungsstelle Präventionsrat Charlottenburg-Wilmersdorf

Frankfurter Allee 35 – 37, Aufgang C
10247 Berlin
Ansprechpartner/in: Andrea Müller


Standort Berlin

Telefon: 030 49300144
Fax: 030 4490167
E-Mail: netzwerker( at )stiftung-spi.de
Website: www.praeventionsrat-cw.de

Öffnungszeiten
Mo.- Fr. 9:00–15:30 Uhr
und nach Vereinbarung

Verkehrsverbindung
U5 Samariterstraße; S Storkower Straße; S/U Frankfurter Allee; Tram 21 James-Hobrecht-Straße

Fahrinfo unter www.vbb.de

Ziele und Schwerpunkte

  • Prävention und Reduktion von Kinder- und Jugenddelinquenz und -kriminalität auf Grundlage des 8. Sozialgesetzbuches (einschließlich Heranwachsender und junger Erwachsene bis 27 Jahren)
  • Realisierung von experimentellen kriminalpräventiven Projekten, die anderweitig schwer zu fördern sind
  • Diskussion der kriminalpräventiven Projekte des Bezirks und Empfehlungen für die Beschlussfassung durch die Steuerungsrunde
  • Auswertung der durchgeführten Projekte
  • Auf- und Ausbau von Strukturen zur Vernetzung und Koordination im Bereich der Delinquenzprävention und über die Grenzen der Institutionen hinweg
  • Förderung wissenschaftlicher Studien oder sozialraumorientierter Analysen zur Kriminalprävention
  • Anregen von Maßnahmen der städtebaulichen Kriminalprävention

Methoden

Die Koordinierungsstelle des Präventionsrates Charlottenburg-Wilmersdorf arbeitet neutral und transparent an den unterschiedlichen Schnittstellen der Institutionen. Die Koordinierungsstelle achtet darauf, dass sich alle Mitglieder beteiligen und die vorgegebene Struktur eingehalten wird. Dabei hat die Koordinierungsstelle selbst kein Stimmrecht.

Struktur

Finanziert durch
Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf

Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf

Status: aktuell
Zeitraum Seit 01.01.2020

 


Verwandte Projekte

Alle Projekte aus dem Geschäftsbereich Lebenslagen, Vielfalt & Stadtentwicklung 

 Zurück zur Übersicht