Programmservicestelle (PSS)

Programmservicestelle (PSS)

Die Programmservicestelle PSS ist berlinweit die zentrale Servicestelle für Antragstellende und Förderstellen zur Umsetzung des Programmes Zukunftsinitiative Stadtteil (ZIS), das Bestandteil der EU-Strukturfondsförderung ist.

Die Aufgabe der PSS besteht darin, als zentrale Eingangsinstanz für alle Fördervorgänge die Prüfung der eingereichten Antragsunterlagen für die Teilprogramme "Soziale Stadt", "Stadterneuerung", "Stadtumbau West/Ost", "Bildung im Quartier" und "Stadtteilzentren" durchzuführen.

Zu den Aufgaben der PSS gehören die fachliche, förderrechtliche und vergaberechtliche Beratung von Antragstellenden, die Prüfung der Förderanträge, die Vorbereitung der Zuwendungsbescheide für die Förderstellen der Senatsverwaltung und der Bezirksämter, die Prüfung der Mittelverwendung und der Vergabedokumentation sowie Vor-Ort-Kontrollen des Vorhaben.

Die PSS arbeitet auf der Grundlage eines Qualitätsmanagementsystems, das nach DIN EN ISO 9001 : 2000 zertifiziert ist.

Mit ihren Qualitätsstandards gewährleistet die PSS, dass die von allen Beteiligten gewünschten bzw. geforderten Qualitätskriterien für die zügige Bearbeitung der Vorgänge eingehalten werden.

Insgesamt werden durch die PSS jährlich ca. 75 Mio. Euro Fördermittel der Europäischen Union, des Bundes und des Landes Berlin geprüft.

Kontakt, Öffnungszeiten und Anfahrt

Stiftung SPI
Programmservicestelle (PSS)

Frankfurter Allee 35 – 37, Aufgang C
10247 Berlin
Ansprechpartner/in: Sabine Hoppe


Standort Berlin

Telefon: 030 4208275962
Fax: 030 49300112
E-Mail: sabine.hoppe( at )pss-berlin.eu
Website: www.pss-berlin.eu

Verkehrsverbindung
U5 Samariterstraße

Fahrinfo unter www.vbb.de

Angebote

Fördermittelberatung für das Programm „Zukunftsinitiative Stadtteil“ mit den Teilprogrammen „Soziale Stadt“, „Stadterneuerung“ (Sanierung), „Stadtumbau Ost/West“, „Bildung im Quartier“ und „Stadtteilzentren“.

Ziele und Schwerpunkte

Als Dienstleister der Förderstellen erledigt die PSS folgenden Aufgaben:

Projektprüfung
Antragsprüfung, Prüfung der Zahlungsabrufe, Prüfung der Verwendungsnachweise, Vor-Ort-Prüfungen, Weiterleitung der Ergebnisse an die Förderstellen

Beratung aller Verfahrensbeteiligten
Unterstützung und Beratung aller Beteiligten in förderrechtlichen Fragen, Aufbereitung von wichtigen Aspekten des Förderrechts

Berichtswesen
Vorbereitung und Bereitstellung der für das Berichtswesen an EU, Bund und Land notwendigen Daten, Datenerfassung und -pflege

Struktur

Vertragspartner
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz

Status: abgeschlossen
Zeitraum 25.01.2007 bis 30.06.2016

 


Verwandte Projekte

Alle Projekte aus dem Geschäftsbereich Lebenslagen, Vielfalt & Stadtentwicklung 

 Zurück zur Übersicht