Projekte und Standorte

Die Stiftung SPI betreut Projekte und Einrichtungen an über 50 Standorten in Berlin und im Land Brandenburg sowie im gesamten Bundesgebiet.


9 Ergebnisse Sortierung: alphabetisch von A bis Z | alphabetisch von Z bis A

Schriftzug ASP aus blau angestrichenen Brettern auf dem Abenteuerspielplatz

Abenteuerspielplatz "Blauer Daumen"

Außerschulische Bildung, Nachbarschafts-/Kiezprojekt

Den Spaß am Handwerken entdecken, spielen unter freiem Himmel, kindgerechte Betreuung erfahren, sich frei entfalten – das macht den Abenteuerspielplatz "Blauer Daumen" in der Landeshauptstadt Potsdam einzigartig. mehr

Unterricht im E-Quality-Learning

E-Quality-Learning "OFFi" (2011–2015)

Außerschulische Bildung

Im Projekt hatten junge Menschen die Möglichkeit, einen Schulabschluss nachzuholen und die Berufsbildungsreife zu erlangen. Die Teilnehmenden wurden in den prüfungsrelevanten Fächern individuell auf die Prüfung vorbereitet und lernten verschiedene Berufsfelder kennen. mehr

Inklusion im Landkreis Märkisch-Oderland

Netzwerk- und Strukturarbeit

Inklusion betrifft alle und basiert auf den Menschenrechten. Die uneingeschränkte Möglichkeit zur eigenständigen und selbstbestimmten Teilhabe an allen gesellschaftlichen Prozessen und Ereignissen bedeutet Inklusion. Das Projekt führte den Ausbau der partizipativen Vernetzung im Landkreis Märkisch-Oderland fort. mehr

JUGEND STÄRKEN im Quartier, Potsdam

Außerschulische Bildung, Jugendberatung, Nachbarschafts-/Kiezprojekt, Netzwerk- und Strukturarbeit

Das Modellprogramm "JUGEND STÄRKEN im Quartier" unterstützte junge Menschen mit niedrigschwelligen Angeboten beim Übergang von der Schule zum Beruf. In den Sozialräumen Potsdam-Schlaatz und Stern/Drewitz begleitete jeweils eine Sozialpädagogin Jugendliche und junge Erwachsene mit sozialen und/oder individuellen Beeinträchtigungen. mehr

Holzwerkstatt der Lernwerkstatt

Lernwerkstatt „OFFi“ (2007–2015)

Außerschulische Bildung

Die Lernwerkstatt im "OFFi" in Bad Freienwalde war ein integriertes Projekt von Jugendhilfe und Schule zur Vermeidung von Schulabbrüchen bei schulverweigernden Jugendlichen. mehr

Wohnraum mit Kicker, Tisch und Stühlen

Lernwerkstatt „Perspektiven“ (2010–2015)

Außerschulische Bildung

Die Lernwerkstatt "Perspektiven" (2010–2015) war einintegriertes Projekt von Jugendhilfe und Schule zur Vermeidung von Schulabbrüchen bei schulverweigernden Jugendlichen. mehr

Gebäude des Haus der Generationen in Hoppegarten

MGH „Haus der Generationen“ Hoppegarten

Außerschulische Bildung, Beratungsstelle, Jugendberatung, Jugendhaus/Kulturraum, Kontakt- und Begegnungsstätte, Nachbarschafts-/Kiezprojekt

Das "Haus der Generationen" in Hoppegarten war bis zum 31.12.2020 ein Begegnungsort in Trägerschaft der Stiftung SPI, an dem das Miteinander der Generationen aktiv gelebt wurde, um den nachbarschaftlichen Austausch und den Kontakt der Menschen untereinander – unabhängig von Alter oder Herkunft zu fördern. mehr

Hausansicht

Neues Zuhause

Wohnprojekt

Das Jugendhilfeprojekt im Potsdamer Stadtteil Babelsberg bot in einer betreuten Wohnform ein Zuhause für neun unbegleitete minderjährige Geflüchtete im Alter von 15 bis 18 Jahren, die minderjährig ohne ihre Familien nach Deutschland gekommen waren. mehr

Hände die einander die Hand geben

Qualifizierung Kindertagesbetreuung

Außerschulische Bildung

Die Ausbildung in der Kindertagesbetreuung war eine Qualifizierung für Quereinsteiger/innen mit dem Wunsch, in einer Kindertagesstätte des Landes Brandenburg als pädagogische Fachkraft zu arbeiten. mehr