Projekte und Standorte

Die Stiftung SPI betreut Projekte und Einrichtungen an über 50 Standorten in Berlin und im Land Brandenburg sowie im gesamten Bundesgebiet.


Rudolf-Breitscheid-Straße 19
14482 Potsdam-Babelsberg Fanprojekt Babelsberg
Außerschulische Bildung, Jugendhaus/Kulturraum, Kontakt- und Begegnungsstätte
Durch einen szenenahen Zugang zu der aktiven (Fußball-)Fanszene des SV Babelsberg 03 erfolgt die Arbeit im Projekt. Sie orientiert sich an der Lebenswelt der Fans und zielt dabei auf die Förderung und Unterstützung einer positiven Fankultur ab. mehr
Oderbruchstraße 10
10369 Berlin Flucht nach vorn
Netzwerk- und Strukturarbeit
Das Projekt Flucht nach vorn – Beratung, Bildung und Betreuung junger Flüchtlinge bietet unbegleiteten Flüchtlingen bis zum 23. Lebensjahr die Möglichkeit, die deutsche Sprache zu erlernen. Sie werden befähigt, einen Vorbereitungskurs zur Erlangung des Hauptschulabschlusses zu besuchen. mehr
Breitscheidstraße 13
15848 Beeskow Jugend-Team Beeskow
Außerschulische Bildung, Jugendhaus/Kulturraum, Kontakt- und Begegnungsstätte, Netzwerk- und Strukturarbeit
Das Jugend-Team Beeskow definiert sich als sozialraumorientiertes Projekt der Kultur- und Freizeitarbeit, innerhalb dessen jungen Menschen sozialpädagogische Hilfen angeboten werden. Dies bezieht sich besonders auf junge Menschen mit sozialen Benachteiligungen oder individuellen Beeinträchtigungen. mehr
Grüntaler Straße 21
13357 Berlin MÄDEA – Interkulturelles Zentrum für Mädchen und junge Frauen
Außerschulische Bildung, Jugendberatung, Netzwerk- und Strukturarbeit, Jugendhaus/Kulturraum
Das Projekt MÄDEA ist ein interkulturelles Zentrum für Mädchen und junge Frauen im Raum Gesundbrunnen des Bezirks Berlin-Mitte. MÄDEA stärkt die individuelle Persönlichkeitsentwicklung von Mädchen und fördert ihre selbstbewusste und aktive Teilhabe am öffentlichen Leben. mehr
Rudolf-Breitscheid-Straße 17
01968 Senftenberg Netzwerkstelle "Jugendarbeit und demokratische Kultur"
Außerschulische Bildung, Beratungsstelle, Fachpolitik/Interessenvertretung, Jugendberatung, Netzwerk- und Strukturarbeit
Die Netzwerkstelle ist die kreisweite Koordinierungsstelle für Kinder- und Jugendpolitik und -beteiligung im Landkreis Oberspreewald-Lausitz (OSL). mehr
Belforter Straße 20
10405 Berlin Programmagentur Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen
Programmagenturen/Servicestellen
Das Programm "Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen“ fördert eine intensive und systematische Kooperation von Schule und Jugendhilfe im Sinne einer gemeinsamen Verantwortung für die Entwicklung und den Schulerfolg aller Schülerinnen und Schüler. mehr
Alexanderstraße 1
10178 Berlin Prozessbegleitung Starke Netzwerke – Elternbegleitung Die im Rahmen des Bundesmodellprogramms "Starke Netzwerke – Elternbegleitung für geflüchtete Familien“ geförderten Vorhaben werden durch eine externe Prozessbegleitung vor Ort im Hinblick auf den Auf- bzw. Ausbau des Netzwerks Elternbegleitung unterstützt. mehr
Oderbruchstraße 10
10369 Berlin Ressourcen Geflüchteter nutzen – Erzieher/in werden
Außerschulische Bildung
Für Menschen mit Fluchterfahrung bestehen Hürden für die Anerkennung ausländischer Abschlüsse. Auch das Fehlen von Zeugnissen erschwert ihnen den Zugang zu Ausbildungsgängen. Für den Erzieherberuf geeignete Geflüchtete können damit ihr Potential in Arbeitsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe nicht entfalten. Hier setzt der gestartete Schulversuch der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie an, der modellhaft den Arbeitsmarktzugang für Geflüchtete erleichtern und deren Fähigkeiten für den Arbeitsmarkt nutzbar machen möchte. mehr
Alexanderstraße 1
10178 Berlin Servicestelle Starke Netzwerke Elternbegleitung
Programmagenturen/Servicestellen
Das Bundesfamilienministerium fördert mit dem Programm "Starke Netzwerke Elternbegleitung für geflüchtete Familien“ an bundesweit 50 Standorten den Auf- und Ausbau von Netzwerkstrukturen zur besseren Integration von geflüchteten Familien vor Ort. mehr
Kraftwerkstraße 79
03130 Spremberg Soziale Betreuung in der Notunterkunft Spremberg
Beratungsstelle, Kontakt- und Begegnungsstätte, Netzwerk- und Strukturarbeit, Wohnprojekt
Die Stiftung SPI stellt im Auftrag des Landkreises Spree-Neiße die soziale Betreuung in der Notunterkunft Spremberg sicher. Sie zielt darauf ab, Flüchtlinge und Asylsuchende bei der Orientierung im Wohnumfeld und der Bewältigung des Alltags zu unterstützen und bei Fragen und spezifischen Problemen entsprechend zu beraten. mehr
Torfstr. 20
13353 Berlin VAHA
Beratungsstelle
VAHA soll eine Brücke ins Berliner Gesundheitssystem bauen und richtet sich mit seinen Beratungs- und Gruppenangeboten gezielt an Mädchen (ab 16 Jahren) und Frauen mit Migrationshintergrund und/oder Fluchterfahrung. mehr
Hallesches Ufer 32 – 38
10963 Berlin Willkommensklassen
Außerschulische Bildung
In den zwei Willkommensklassen an den SPI-Fachschulen bekommen Jugendliche aus verschiedenen Herkunftsländern die sprachliche Basis für ihren Start in Deutschland. Eine Klasse ist der Alphabetisierung gewidmet, in der anderen gibt es neben Deutsch als Zweitsprache auch allgemeinbildenden Unterricht. Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt liegt bei der Berufsorientierung. mehr

14 Ergebnisse Sortierung: alphabetisch von A bis Z | alphabetisch von Z bis A

Gebäudeansicht von vorn

(Migrations-)Sozialarbeit an Schulen

Jugendberatung

Am Standort Schule bietet das Projekt unterstützende Hilfen, die auf schulische, individuelle und familiäre Probleme abzielen und ein positives Schul- und Lernklima fördern. Zudem sollen Schüler/innen mit Migrationshintergrund während der Phase der Einführung und Integration in das System Schule durch Schulsozialarbeiter/innen begleitet werden. mehr

Fanprojekt Babelsberg

Außerschulische Bildung, Jugendhaus/Kulturraum, Kontakt- und Begegnungsstätte

Durch einen szenenahen Zugang zu der aktiven (Fußball-)Fanszene des SV Babelsberg 03 erfolgt die Arbeit im Projekt. Sie orientiert sich an der Lebenswelt der Fans und zielt dabei auf die Förderung und Unterstützung einer positiven Fankultur ab. mehr

Flüchtlinge beim lernen

Flucht nach vorn

Netzwerk- und Strukturarbeit

Das Projekt Flucht nach vorn – Beratung, Bildung und Betreuung junger Flüchtlinge bietet unbegleiteten Flüchtlingen bis zum 23. Lebensjahr die Möglichkeit, die deutsche Sprache zu erlernen. Sie werden befähigt, einen Vorbereitungskurs zur Erlangung des Hauptschulabschlusses zu besuchen. mehr

Jugend-Team Beeskow

Außerschulische Bildung, Jugendhaus/Kulturraum, Kontakt- und Begegnungsstätte, Netzwerk- und Strukturarbeit

Das Jugend-Team Beeskow definiert sich als sozialraumorientiertes Projekt der Kultur- und Freizeitarbeit, innerhalb dessen jungen Menschen sozialpädagogische Hilfen angeboten werden. Dies bezieht sich besonders auf junge Menschen mit sozialen Benachteiligungen oder individuellen Beeinträchtigungen. mehr

Mädchen halten sich bunte gezeichnete Gesichter vor den Kopf

MÄDEA – Interkulturelles Zentrum für Mädchen und junge Frauen

Außerschulische Bildung, Jugendberatung, Netzwerk- und Strukturarbeit, Jugendhaus/Kulturraum

Das Projekt MÄDEA ist ein interkulturelles Zentrum für Mädchen und junge Frauen im Raum Gesundbrunnen des Bezirks Berlin-Mitte. MÄDEA stärkt die individuelle Persönlichkeitsentwicklung von Mädchen und fördert ihre selbstbewusste und aktive Teilhabe am öffentlichen Leben. mehr

Netzwerkstelle "Jugendarbeit und demokratische Kultur"

Außerschulische Bildung, Beratungsstelle, Fachpolitik/Interessenvertretung, Jugendberatung, Netzwerk- und Strukturarbeit

Die Netzwerkstelle ist die kreisweite Koordinierungsstelle für Kinder- und Jugendpolitik und -beteiligung im Landkreis Oberspreewald-Lausitz (OSL). mehr

Programmagentur Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen

Programmagenturen/Servicestellen

Das Programm "Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen“ fördert eine intensive und systematische Kooperation von Schule und Jugendhilfe im Sinne einer gemeinsamen Verantwortung für die Entwicklung und den Schulerfolg aller Schülerinnen und Schüler. mehr

Prozessbegleitung Starke Netzwerke – Elternbegleitung

Die im Rahmen des Bundesmodellprogramms "Starke Netzwerke – Elternbegleitung für geflüchtete Familien“ geförderten Vorhaben werden durch eine externe Prozessbegleitung vor Ort im Hinblick auf den Auf- bzw. Ausbau des Netzwerks Elternbegleitung unterstützt. mehr

Erzieherin mit Kindern

Ressourcen Geflüchteter nutzen – Erzieher/in werden

Außerschulische Bildung

Für Menschen mit Fluchterfahrung bestehen Hürden für die Anerkennung ausländischer Abschlüsse. Auch das Fehlen von Zeugnissen erschwert ihnen den Zugang zu Ausbildungsgängen. Für den Erzieherberuf geeignete Geflüchtete können damit ihr Potential in Arbeitsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe nicht entfalten. Hier setzt der gestartete Schulversuch der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie an, der modellhaft den Arbeitsmarktzugang für Geflüchtete erleichtern und deren Fähigkeiten für den Arbeitsmarkt nutzbar machen möchte. mehr

Servicestelle Starke Netzwerke Elternbegleitung

Programmagenturen/Servicestellen

Das Bundesfamilienministerium fördert mit dem Programm "Starke Netzwerke Elternbegleitung für geflüchtete Familien“ an bundesweit 50 Standorten den Auf- und Ausbau von Netzwerkstrukturen zur besseren Integration von geflüchteten Familien vor Ort. mehr