Zum Inhalt springen

Projekte & Standorte

Die Stiftung SPI betreut Projekte und Einrichtungen an über 50 Standorten in Berlin und im Land Brandenburg sowie im gesamten Bundesgebiet.

Berliner Straße 54
03046 Cottbus „Kita-Einstieg – Brücken bauen in frühe Bildung“ Cottbus
Netzwerk- und Strukturarbeit
„Miteinander Leben, voneinander Lernen“ – in diesem Sinne informiert das Projekt über Möglichkeiten der frühen Bildung in Cottbus und ermöglicht ein Kennenlernen auf Seiten der Familien und Einrichtungen. Die Netzwerkstrukturen mit allen Akteuren sind wesentlich für die Arbeit. mehr
Seestraße 67
13347 Berlin ZUSi – Zukunft früh sichern 2.0
Programmagenturen/Servicestellen
Mit dem Projekt „ZUSi – Zukunft früh sichern 2.0“ soll die Etablierung armutssensiblen Handelns in Kindertageseinrichtungen mit dem Ziel einer gelingenden Bildungsbiografie aller Kinder unterstützt werden. Im Mittelpunkt stehen die individuelle Beobachtung und Förderung der Talente und Begabungen der Kinder und die Begleitung von Familien in Armutslagen. mehr
Berliner Straße 54
03046 Cottbus Zukunft durch Bildung – Integrationsförderung in Kita, Hort und Schule
Außerschulische Bildung
Die Einrichtung für Kinder zwischen fünf und sieben Jahren, vorwiegend mit Migrationshintergrund, die keine Kindertagesbetreuung in Anspruch nehmen, führt sie spielerisch an die deutsche Sprache heran, fördert altersgerecht und stärkt Kompetenzen für die Grundschule. mehr
Berliner Straße 75
16259 Bad Freienwalde Stark vor Ort: Soziale Integration von armutsbedrohten Kindern und ihren Familien
Netzwerk- und Strukturarbeit
Mit Hilfe des EFS+ Fördervorhabens "Stark von Ort: Soziale Integration von armutsbedrohten Kindern und ihren Familien" soll es den Landkreisen und kreisfreien Städten im Land Brandenburg ermöglicht werden, kommunale Armutspräventionsstrategien im Rahmen einer integrierten Sozialplanung zu erstellen, weiterzuentwickeln, oder diese umzusetzen. mehr
Seestraße 67
13347 Berlin Servicestelle Stark im Beruf
Programmagenturen/Servicestellen
"Stark im Beruf" unterstützt Mütter mit Migrationshintergrund bei deren beruflicher Integration. mehr
Seestraße 67
13347 Berlin Servicestelle Sprach-Kitas
Programmagenturen/Servicestellen
Mit dem Bundesprogramm "Sprach-Kitas“ unterstützt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die alltagsintegrierte sprachliche Bildung in Kitas. Das Programm richtet sich an Kindertageseinrichtungen, die von einer großen Anzahl von Kindern mit potentiell hohem Bedarf an sprachlicher Bildung und Förderung besucht werden. mehr
Seestraße 67
13347 Berlin Servicestelle ProKindertagespflege
Programmagenturen/Servicestellen
Mit dem Bundesprogramm „ProKindertagespflege“ unterstützt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ab dem Jahr 2019 bis zum Jahr 2021 die Erweiterung der Qualifizierung nach dem „Kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch (QHB)“ sowie die Weiterentwicklung der Qualität durch bessere Arbeitsbedingungen und gute Zusammenarbeit in der Kindertagespflege. mehr
Seestraße 67
13347 Berlin Servicestelle Online-Beratung Kindertagespflege Die Kindertagespflege hat sich als Betreuungsangebot für Kinder unter 3 Jahren etabliert, das zunehmend Beratung für interessierte und aktive Personen in der Kindertagespflege erfordert. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend startete daher im November 2010 die Online-Beratung Kindertagespflege zur individuellen Beratung. mehr
Seestraße 67
13347 Berlin Servicestelle Kita-Einstieg
Programmagenturen/Servicestellen
Durch das Bundesprogramm "Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sollten Kinder und Familien einen leichteren Zugang zur Kindertagesbetreuung erhalten. Es wurden Angebote gefördert, die den Einstieg in das System der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung vorbereiten, begleiten und Zugangshürden abbauen. mehr
Seestraße 67
13347 Berlin Servicestelle Jugendstrategie Mit einer Jugendstrategie will die Bundesregierung die Belange und Beteiligungsmöglichkeiten junger Menschen in den Mittelpunkt rücken. mehr

35 Ergebnisse Sortierung: alphabetisch von A bis Z | alphabetisch von Z bis A

„Kita-Einstieg – Brücken bauen in frühe Bildung“ Cottbus

„Miteinander Leben, voneinander Lernen“ – in diesem Sinne informiert das Projekt über Möglichkeiten der frühen Bildung in Cottbus und ermöglicht ein Kennenlernen auf Seiten der Familien und Einrichtungen. Die Netzwerkstrukturen mit allen Akteuren sind wesentlich für die Arbeit. mehr

ZUSi – Zukunft früh sichern 2.0

Mit dem Projekt „ZUSi – Zukunft früh sichern 2.0“ soll die Etablierung armutssensiblen Handelns in Kindertageseinrichtungen mit dem Ziel einer gelingenden Bildungsbiografie aller Kinder unterstützt werden. Im Mittelpunkt stehen die individuelle Beobachtung und Förderung der Talente und Begabungen der Kinder und die Begleitung von Familien in Armutslagen. mehr

Zukunft durch Bildung – Integrationsförderung in Kita, Hort und Schule

Die Einrichtung für Kinder zwischen fünf und sieben Jahren, vorwiegend mit Migrationshintergrund, die keine Kindertagesbetreuung in Anspruch nehmen, führt sie spielerisch an die deutsche Sprache heran, fördert altersgerecht und stärkt Kompetenzen für die Grundschule. mehr

Stark vor Ort: Soziale Integration von armutsbedrohten Kindern und ihren Familien

Mit Hilfe des EFS+ Fördervorhabens "Stark von Ort: Soziale Integration von armutsbedrohten Kindern und ihren Familien" soll es den Landkreisen und kreisfreien Städten im Land Brandenburg ermöglicht werden, kommunale Armutspräventionsstrategien im Rahmen einer integrierten Sozialplanung zu erstellen, weiterzuentwickeln, oder diese umzusetzen. mehr

Servicestelle Stark im Beruf

"Stark im Beruf" unterstützt Mütter mit Migrationshintergrund bei deren beruflicher Integration. mehr

Servicestelle Sprach-Kitas

Mit dem Bundesprogramm "Sprach-Kitas“ unterstützt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die alltagsintegrierte sprachliche Bildung in Kitas. Das Programm richtet sich an Kindertageseinrichtungen, die von einer großen Anzahl von Kindern mit potentiell hohem Bedarf an sprachlicher Bildung und Förderung besucht werden. mehr

Servicestelle ProKindertagespflege

Mit dem Bundesprogramm „ProKindertagespflege“ unterstützt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ab dem Jahr 2019 bis zum Jahr 2021 die Erweiterung der Qualifizierung nach dem „Kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch (QHB)“ sowie die Weiterentwicklung der Qualität durch bessere Arbeitsbedingungen und gute Zusammenarbeit in der Kindertagespflege. mehr

Servicestelle Online-Beratung Kindertagespflege

Die Kindertagespflege hat sich als Betreuungsangebot für Kinder unter 3 Jahren etabliert, das zunehmend Beratung für interessierte und aktive Personen in der Kindertagespflege erfordert. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend startete daher im November 2010 die Online-Beratung Kindertagespflege zur individuellen Beratung. mehr

Servicestelle Kita-Einstieg

Durch das Bundesprogramm "Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sollten Kinder und Familien einen leichteren Zugang zur Kindertagesbetreuung erhalten. Es wurden Angebote gefördert, die den Einstieg in das System der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung vorbereiten, begleiten und Zugangshürden abbauen. mehr

Servicestelle Jugendstrategie

Mit einer Jugendstrategie will die Bundesregierung die Belange und Beteiligungsmöglichkeiten junger Menschen in den Mittelpunkt rücken. mehr

E-Mail: info(at)stiftung-spi.de Telefon: 030 459793-0