Zum Inhalt springen

Projekte & Standorte

Die Stiftung SPI betreut Projekte und Einrichtungen an über 50 Standorten in Berlin und im Land Brandenburg sowie im gesamten Bundesgebiet.

Frankfurter Allee 35-37
10247 Berlin »Erzählt und zugehört! Lebensgeschichten im Dialog« Was brauchen Menschen, um ihr Leben selbstbestimmt zu gestalten? Was ist nötig, damit sie sich aktiv in ihr Lebensumfeld und in die Gesellschaft einbringen können? Biografische Ansätze können helfen, einen positiven Blick auf die Vergangenheit (wieder) zu erlangen und Ressourcen für den zukünftigen Lebensweg freizulegen. mehr
Frankfurter Allee 35 – 37, Aufgang C
10247 Berlin Unterstützung des Forum Kreuzberg
Bauprojekt, Wohnprojekt
Die Stiftung SPI unterstützte die Wohngenossenschaft Forum Kreuzberg bei der baulichen und organisatorischen Weiterentwicklung. In enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung wurde die Hausverwaltung, die Kommunikation mit Mitgliedern und externen Partnern, die Akquise von Fördermitteln sowie die Kostenkontrolle betreut. mehr
Frankfurter Allee 35 – 37, Aufgang C
10247 Berlin StadtSpur
Außerschulische Bildung, Weitere Projekte und Einrichtungen
StadtSpur bietet Stadtführungen in ausgewählten Berliner Kiezen im Bereich "Soziale Stadt": Berlin mit anderen Augen sehen und Spannungsfelder der ehemals geteilten Stadt erleben, eintauchen in das Miteinander der Kulturen und erfahren, was "Stadt entwickeln" bedeutet. mehr
Frankfurter Allee 35 – 37, Aufgang C
10247 Berlin SiQua – Sicherheitsanalysen und -vernetzung für Stadtquartiere im Wandel
Forschungsprojekt, Netzwerk- und Strukturarbeit
Im Zentrum des Verbundprojekts SiQua standen großstädtische Quartiere, die durch Zuwanderung neuer Bewohnergruppen in den letzten Jahren besonders geprägt wurden. Auf Grundlage wissenschaftlicher Analysen wurden Konzepte erarbeitet, die es lokalen Akteuren erleichtern, Maßnahmen für ein besseres nachbarschaftliches Miteinander und zur Stärkung des Sicherheitsempfindens zu entwickeln. mehr
Frankfurter Allee 35 – 37, Aufgang C
10247 Berlin Projektmanagement FreizeitForum Marzahn
Bauprojekt
Beim FreizeitForumMarzahn (FFM) übernahm die Stiftung SPI Aufgaben der Projektleitung und Projektsteuerung: Sie unterstützte den Bauherrn bei der Projektentwicklung und bei der Durchführung von Baumaßnahmen. Hierbei geht es um die brandschutztechnische Ertüchtigung des Gebäudes und um Sanierungsmaßnahmen. mehr
Samariterstraße 19 – 20
10247 Berlin Projekt "Polizei und Vielfalt"
Forschungsprojekt
Das Projekt "Polizei und Vielfalt“ (ProPol) unterstützt in Zusammenarbeit mit dem Diversity Büro der Berliner Polizei die Förderung professioneller interkultureller und Diversity-Kompetenz in der Berliner Polizei. Das Projekt sensibilisiert für vorurteilsmotivierte Straftaten und die Perspektive ihrer Opfer in der gelebten Organisationskultur der Hauptstadtpolizei. mehr
Frankfurter Allee 35 – 37, Aufgang C
10247 Berlin Programmservicestelle (PSS)
Programmagenturen/Servicestellen
Die Programmservicestelle PSS arbeitete als Dienstleisterin für Verwaltungsbehörden und Zuwendungsempfänger. Sie prüft und begleitet im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Fördervorhaben des Programms "Zukunftsinitiative Stadtteil (ZIS)" von der Antragstellung bis zur Schlussabrechnung. mehr
Frankfurter Allee 35 – 37, Aufgang C
10247 Berlin Polis* – Bezirkliche Koordinierungsstelle für Demokratieentwicklung am Ort der Vielfalt Marzahn-Hellersdorf
Beratungsstelle, Netzwerk- und Strukturarbeit
In enger Abstimmung und Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt – insbesondere mit dem Bezirksbürgermeister und der Integrationsbeauftragten – verfolgte Polis* das Ziel, die im Bezirk vorhandenen Ressourcen zur Förderung einer demokratischen Kultur gegen Rechtsextremismus, demokratiegefährdende Tendenzen und alle Erscheinungsformen von Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit (GMF) zu stärken. mehr
Frankfurter Allee 35 – 37, Aufgang C
10247 Berlin Kunst-/Atelierhaus Nonnendamm 17
Bauprojekt
Bei der Sanierung des Gebäudes am Nonnendamm 17 übernahm die Stiftung SPI Aufgaben der Projektleitung und Projektsteuerung, um das Kunst- und Atelierhaus in kleinen Schritten unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Zwänge instand zu setzen. mehr

19 Ergebnisse Sortierung: alphabetisch von A bis Z | alphabetisch von Z bis A

»Erzählt und zugehört! Lebensgeschichten im Dialog«

Was brauchen Menschen, um ihr Leben selbstbestimmt zu gestalten? Was ist nötig, damit sie sich aktiv in ihr Lebensumfeld und in die Gesellschaft einbringen können? Biografische Ansätze können helfen, einen positiven Blick auf die Vergangenheit (wieder) zu erlangen und Ressourcen für den zukünftigen Lebensweg freizulegen. mehr

Vertikale Gärten

Gärten verschönern die Stadt und verbessern die Gesundheit der Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers. Wo der Platz fehlt, wird in die Vertikale gegärtnert. Nicht nur optisch wirkt der vertikale Garten – er bietet zudem Dämmung, Lärmschutz, verschönert das Quartier, sorgt für saubere Stadtluft und somit für eine bessere Lebensqualität der Menschen. mehr

Unterstützung des Forum Kreuzberg

Die Stiftung SPI unterstützte die Wohngenossenschaft Forum Kreuzberg bei der baulichen und organisatorischen Weiterentwicklung. In enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung wurde die Hausverwaltung, die Kommunikation mit Mitgliedern und externen Partnern, die Akquise von Fördermitteln sowie die Kostenkontrolle betreut. mehr

StadtSpur

StadtSpur bietet Stadtführungen in ausgewählten Berliner Kiezen im Bereich "Soziale Stadt": Berlin mit anderen Augen sehen und Spannungsfelder der ehemals geteilten Stadt erleben, eintauchen in das Miteinander der Kulturen und erfahren, was "Stadt entwickeln" bedeutet. mehr

SiQua – Sicherheitsanalysen und -vernetzung für Stadtquartiere im Wandel

Im Zentrum des Verbundprojekts SiQua standen großstädtische Quartiere, die durch Zuwanderung neuer Bewohnergruppen in den letzten Jahren besonders geprägt wurden. Auf Grundlage wissenschaftlicher Analysen wurden Konzepte erarbeitet, die es lokalen Akteuren erleichtern, Maßnahmen für ein besseres nachbarschaftliches Miteinander und zur Stärkung des Sicherheitsempfindens zu entwickeln. mehr

Projektmanagement FreizeitForum Marzahn

Beim FreizeitForumMarzahn (FFM) übernahm die Stiftung SPI Aufgaben der Projektleitung und Projektsteuerung: Sie unterstützte den Bauherrn bei der Projektentwicklung und bei der Durchführung von Baumaßnahmen. Hierbei geht es um die brandschutztechnische Ertüchtigung des Gebäudes und um Sanierungsmaßnahmen. mehr

Projekt "Polizei und Vielfalt"

Das Projekt "Polizei und Vielfalt“ (ProPol) unterstützt in Zusammenarbeit mit dem Diversity Büro der Berliner Polizei die Förderung professioneller interkultureller und Diversity-Kompetenz in der Berliner Polizei. Das Projekt sensibilisiert für vorurteilsmotivierte Straftaten und die Perspektive ihrer Opfer in der gelebten Organisationskultur der Hauptstadtpolizei. mehr

Programmservicestelle (PSS)

Die Programmservicestelle PSS arbeitete als Dienstleisterin für Verwaltungsbehörden und Zuwendungsempfänger. Sie prüft und begleitet im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Fördervorhaben des Programms "Zukunftsinitiative Stadtteil (ZIS)" von der Antragstellung bis zur Schlussabrechnung. mehr

Polis* – Bezirkliche Koordinierungsstelle für Demokratieentwicklung am Ort der Vielfalt Marzahn-Hellersdorf

In enger Abstimmung und Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt – insbesondere mit dem Bezirksbürgermeister und der Integrationsbeauftragten – verfolgte Polis* das Ziel, die im Bezirk vorhandenen Ressourcen zur Förderung einer demokratischen Kultur gegen Rechtsextremismus, demokratiegefährdende Tendenzen und alle Erscheinungsformen von Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit (GMF) zu stärken. mehr

Kunst-/Atelierhaus Nonnendamm 17

Bei der Sanierung des Gebäudes am Nonnendamm 17 übernahm die Stiftung SPI Aufgaben der Projektleitung und Projektsteuerung, um das Kunst- und Atelierhaus in kleinen Schritten unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Zwänge instand zu setzen. mehr

E-Mail: info(at)stiftung-spi.de Telefon: 030 459793-0