Interkulturelle Woche 2018

18.09.2018 – 20.10.2018

Die bundesweit jährlich stattfindende Interkulturelle Woche findet seit 1975 statt und wird von Kommunen, Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Integrations-beiräten und -beauftragten, Migrantenorganisationen, Religionsgemeinschaften und Initiativgruppen unterstützt und mitgetragen. In mehr als 500 Städten und Gemeinden werden rund 5.000 Veranstaltungen durchgeführt. Der Tag des Flüchtlings gehört dazu.

Interkulturelle Woche 2018

18.09., 18 Uhr
Start der Interkulturellen Woche im „OFFi“ mit der Eröffnung der Ausstellung „Retter oder Schlepper – die Rolle der NGOs im Mittelmeer und die politische Rolle der EU“, Schirmherr ist Marco Büchel, Mitglied des Brandenburger Landtags. Ein Gespräch zum Thema der Ausstellung führen Andreas Steinert, Mitglied einer „Sea-Eye-Rettungscrew“, und Hans-Peter Buschheuer, Mitglied der NGO Sea Eye e. V.

20.09. 10–17 Uhr
Weltkindertag in Wriezen, unter der Leitung der Stadt Wriezen, der AWO-Kita Wriezen und den LAP-Verbundsmitgliedern

25.09., 18.30 Uhr
„Welt im Offi“ mit dem Motto „Karma und Nirvana“ Der Buddhismus ist eine der großen Weltreligionen und hat seine Heimat in Asien. Diesem Glauben nach steht der Mensch an sich im Mittelpunkt. Er muss sich von allen irdischen Fesseln lösen, um die Bewältigung der eigenen irdischen Existenz zu erfahren. Auf seinen Reisen durch Asien konnte Dr. Peter Rösner viele der Länder besuchen, in denen der Buddhismus als Weltanschauung und Philosophie gelebt wird. Dennoch sind dessen Inhalte unterschiedlich stark vertreten und seine Traditionen verschieden ausgeprägt.

27.09., 18 Uhr
Tagung des Arbeitskreises für ein weltoffenes und tolerantes Bad Freienwalde

29.09., 18 Uhr
Öffentliches Konzert des Spaß-am-Singen-Chores „Cantus Gaudia“ aus Bad Freienwalde mit seinem Dirigenten-Komponisten Torsten Riemann, und des arabischen Chores „Tarab“ aus Berlin. Das verspricht ein interkulturelles, klangvolles, kontrastreiches und stimmgewaltiges Stelldichein zu werden. Erleben Sie drei Stunden unglaublichen musikalischen Könnens im „OFFi“!

29.–30.09.
Graffiti-Workshop: Junge Menschen von 12 bis 20 Jahren gestalten ihre eigenen Graffiti mit der Unterstützung von Profis aus Berlin. Sie erfahren außerdem alles rund um diese Wandkunst: die Entstehungsgeschichte und rechtliche Grundlagen, also was man unter welchen Voraussetzungen wo und wie darf. Vorkenntnisse sind nicht vonnöten. Kosten: 3 Euro, Voranmeldung unter Telefon: 03344 419 641.

02.10., 18 Uhr
Regionalforum des LAP-Verbunds: Ideen zur Demokratieförderung in der Region werden hier entwickelt.

20.10., 10–15 Uhr
Interkulturelles Drachenfest in den Silberbergen, Wriezen, von HSI e. V. und Partner. Seien Sie herzlich willkommen!

Weitere Informationen gern über die LAP-Verbund-Koordinierungsstelle im „OFFi“.

Standort: Jugend-, Kultur-, Bildungs- und Bürgerzentrum „OFFi“, Berliner Straße 75, 16259 Bad Freienwalde
Art: Öffentlich

Ansprechpartner

Maren Köpke