Workshop „Ausnahmeregelung oder Gleichbehandlung – Vielfaltsstrategien für die Arbeit mit Geflüchteten in Bildungseinrichtungen“

28.05.2019 | 14:30 – 18:30

In Kitas tobt das Leben, für Groß und Klein, für Erzieherinnen und Erzieher, für Mütter und Väter – und alle wissen, hier wird der Baustein für die Zukunft gelegt.




Doch wie können Kitas, Träger und Fachschulen einer immer größeren Vielfalt gerecht werden? Spiegelt sich diese Lebendigkeit und Vision auch in ihrem Leitbild wieder?

Wie können alle Mitarbeitenden sinnvoll und innovativ Entwicklung mitgestalten?

Wie sollen Leitungen, Lehrkräfte sowie Mitarbeitende und Auszubildende dem scheinbaren Paradox gerecht werden, einerseits alle gleich zu behandeln, andererseits aber niemanden zu bevorzugen oder zu benachteiligen?

Und wie können Probleme mit der deutschen Sprache bei geflüchteten Auszubildenden aufgefangen werden?

Diesen und ähnlichen Fragen will das Vielfaltsexperten-Team DIKO Berlin bei unserem diesjährigen Veranstaltungspaket zum Deutschen Diversity-Tag am 28.05.2019 gemeinsam mit Ihnen nachgehen und laden Sie herzlich zu unserem Workshop „Ausnahmeregelung oder Gleichbehandlung – Vielfaltsstrategien für die Arbeit mit Geflüchteten in Bildungseinrichtungen“ ein.

Anmeldung direkt unter Telefon 030 68401385 oder per E-Mail an kmu( at )stiftung-spi.de.

Standort: 10369 Berlin-Prenzlauer Berg, Oderbruchstraße 10
Art: Öffentlich

Ansprechpartner

Das Webinar findet mit mit Sarah Köhler und Rufus Sona vom Expertenteam DIKO Berlin in Kooperation mit dem Projekt Ressourcen Geflüchteter nutzen – Erzieher/in werden der Stiftung SPI statt.

DIKO Berlin – Diversity-orientierte Interkulturelle Kompetenz Berlin
Frankfurter Allee 35 – 37
10247 Berlin

Telefon: 030 68401385
E-Mail: diko( at )stiftung-spi.de