Aktuelles

300 Chromebooks zum Weltflüchtlingstag

Feierliche Übergabe der Chromebooks

Am Weltflüchtlingstag überreichten NetHope, google.org, UNICEF, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Stiftung SPI den durch die Bundesinitiative Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften geförderten Einrichtungen 300 Chromebooks für kinderfreundliches Lernen und Spielen. mehr

IGA Campus Berlin – Angebote für Kita-Kinder ab 4 Jahren

gründe Pflanze und Mandala aus Naturprodukten

"Der Natur auf der Spur","Forscherfragen für Kinder" und "Gestalten im Naturraum" heißen die kreativen und spielerisch-interaktiven Angebote auf dem IGA Campus in Berlin-Marzahn. Entwickelt haben sie Studierende der berufsbegleitenden Erzieherausbildung mit naturpädagogischem Profil der SPI-Fachschulen.

Soziale Arbeit als Koproduktion

Professionalität in der sozialen Arbeit bemisst sich daran, wie die Akteure krisenhafte Situationen und Veränderungsprozesse gestalten. Die Projekte der Stiftung SPI realisieren systematisch Verknüpfungen und Kooperationen, um die Möglichkeiten für soziale Arbeit zu erweitern und komplexen, wechselnden Anforderungen zu entsprechen.



Gemeinwesenorientierte Netzwerke in der Schulsozialarbeit

Schüler sitzen am Tisch

Stadt- und landesweite Kooperation von Bildung und sozialer Arbeit ermöglicht in Potsdam die Schulsozialarbeit an weiterführenden Schulen. Mit Beratung und Begleitung der Lernenden, Kooperation mit Eltern, der innerschulischen und sozialräumlichen Arbeit sind die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter integriert in den einzelnen Schulstandort. mehr

Prävention durch ganzheitliche Betreuung mit Familienhebammen

Frau mit lachdem Kind auf dem Arm

Das Projekt NordLicht bietet Familien und Alleinerziehenden mit Suchtproblemen, Kindern von suchtkranken Eltern, suchtgefährdeten Jugendlichen und schwangeren drogenabhängigen Frauen Unterstützung. Neue Angebote entstehen aus der ressourcenorienterten Kooperation mit weiteren Experten wie Familienhebammen. mehr

Servicestelle Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung

Kinder mit Bällen in einem großen Saal

Das Bundesprogramm Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend startete im April 2017, um Kindern und Familien den Zugang zur Kindertagesbetreuung zu erleichtern. Bis 2020 werden Angebote gefördert, die vorbereiten und unterstützend begleiten. mehr

Kita-Kinder entdecken Ausstellung im Martin-Gropius-Bau

Foto einer Chinesischen Wollhandkrabbe, die Krabbe von vorne fotografiert..
Bildrechte: Stiftung Stadtmuseum Berlin, Foto: Oliver Liebe, Berlin

Künftige Erzieherinnen und Erzieher der SPI-Fachschulen begleiteten Kita-Kinder in die Ausstellung +ultra. gestaltung schafft wissen 2016/17. Die Kooperation mit dem Martin-Gropius-Bau und der Humboldt-Universität zu Berlin schufen neue Begnungen von Kultur und Bildung. mehr (PDF, 971 KB)



Veranstaltungen & Termine

Begegnungscafé jeden Mittwoch & Donnerstag

18.10.2017 – 19.10.2017 | 15:00 – 17:00 in Potsdam, Stahnsdorfer Str. 76 – 78, j.w.d. hinter dem Lindenpark Land Brandenburg
zum Termin

Berufsbegleitende Heilpädagogikausbildung

01.11.2017 – 31.10.2019 in 10963 Berlin, Hallesches Ufer 32 – 38 Berlin
zum Termin

Berufsbegleitende Altenpflegeausbildung

01.11.2017 – 31.10.2021 in 10963 Berlin, Hallesches Ufer 32 – 38 Berlin
zum Termin

Mentor/Praxisanleiter in der Pflege

10.11.2017 – 01.06.2018 in 10963 Berlin, Hallesches Ufer 32 – 38
zum Termin

Basiswerkstatt zur Teilnahme an der theaterpädagogischen Qualifikation Spielleitung

15.02.2018 | 17:30 – 20:00 in 10963 Berlin, Hallesches Ufer 32-38
zum Termin

Stellenangebote

Bunte Gummistiefel aufgereiht auf einer Mauer
Quadrat mit Aufschrift Jahresbericht 2015/2016

Berufsbegleitende Erzieherausbildung mit ALBA BERLIN

Kinder und Jugendliche in verschiedenen Ballspielen in einer Halle
Bildrechte: ALBA Jugend

Die Erzieherausbildung mit bewegungs- und sportpädagogischem Profil in Kooperation mit ALBA BERLIN Basketball e. V. und Pfeffersport e. V. ist gestartet. Die angehenden Erzieher/innen stärken mit sportpädagogischen Kenntnissen und Erfahrungen langfristig das Angebot in Kitas und Schulen. Die berufsbegleitende Form spricht viele Menschen an und ermöglicht es, berufliche Bildung mit Erwerbstätigkeit zu kombinieren. mehr

Surreale Welten

Frau in einer runden Seifenblase

Im Abschluss-Semester der Ausbildung zu Erzieherinnen und Erziehern erschaffen unsere Studierenden ihre ganz besonderen unnachahmlichen Welten. Entstanden sind 2500 Arbeiten zum Thema Simulation & Wirklichkeit. Lassen Sie sich verwundern und machen Sie einen Spaziergang durch Welten, die so nie 'sein' können.

Zur Bildergalerie

Unsere Geschäftsbereiche

Aktuelles und Veranstaltungen in Ihrer Nähe finden Sie auf den Seiten unserer Geschäftsbereiche in Berlin und im Land Brandenburg.

Unsere Fachschulen

Eingang der SPI-Fachschulen am Halleschen Ufer

Arbeit und Beruf sind wesentliche Voraussetzungen für gesellschaftliche Teilhabe. Lebenslanges Lernen ist ein Muss. Wir bieten den Start in den Beruf, berufliche Neuanfänge und Karrieren.

Mit staatlich anerkannten Privatschulen, und Weiterbildungstätte bieten wir maßgeschneiderte Fortbildungsangebote.

Zur Website unserer Fachschulen

Projekte und Einrichtungen in Berlin und Brandenburg

Franz-Mehring-Straße 20
15230 Frankfurt (Oder) KomPakt
Jugendberatung
Sozialarbeit und Polizei setzen sich mit jungen Menschen auseinander, die in rechtsextremen Szenen einsteigen könnten. Eltern, die sich aktiv in die Auseinandersetzung mit ihren Kindern einbringen wollen und Unterstützung sowie Kooperationsangebote brauchen, werden durch Beratung, Vernetzung und Qualifikation unterstützt. mehr
Berliner Straße 54
03046 Cottbus Jugendberatungs- und Familienzentrum "Haus Jule"
Kontakt- und Begegnungsstätte, Netzwerk- und Strukturarbeit
Das "Haus Jule" bietet Angebote für junge Menschen aus Cottbus. Das im Jahr 2012 eröffnete Familienzentrum erweitert die Angebotspalette des Hauses um spezielle Leistungen für Familien in unterschiedlichen Lebenssituationen – unabhängig von ihrer Nationalität, Religion, Geschlecht, gesellschaftlichem Ansehen, Einkommen und Alter. mehr

Stiftung SPI im Netz