Mobiles Beratungsteam Berlin

Mobiles Beratungsteam Berlin

Vielfalt gestaltet Stadt. Stadt gestaltet Vielfalt.

Blaues Viereck mit geschwungenen weißen Linien

Berlin ist eine Stadt der Vielfalt: Verschiedene Traditionen, Milieus, Lebenswelten und Lebensstile treffen hier aufeinander. Diese Vielschichtigkeit ist eine Stärke moderner Stadtgesellschaften, birgt aber auch Potenzial für soziale Verwerfungen und Konflikte. Das Mobile Beratungsteam Berlin für Demokratieentwicklung (MBT) wirkt seit über 15 Jahren am gelingenden Zusammenleben in der Stadt der Vielfalt mit. Das MBT Berlin bietet Beratungen, Dialogformate und Fortbildungen an.

Ziel ist es, die Stadtgesellschaft darin zu stärken, mit den Herausforderungen von Vielfalt und Verschiedenheit, Vorurteilen und Diskriminierung sowie Erscheinungsformen von Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit angemessen, aktiv und verantwortlich umzugehen. Das MBT arbeitet grundsätzlich prozess-, frage- und teilnehmerorientiert: Veränderungen benötigen Zeit, Raum und eigenverantwortlich handelnde Akteure.

Die Angebote des MBT Berlin richten sich vor allem an Personen, die über Handlungsspielräume zur Mitgestaltung ihres sozialen und beruflichen Umfeldes verfügen. Zu diesen Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zählen z.B. Akteure aus den Bereichen Bildung und soziale Arbeit, Politik und Verwaltung, Integration und Migration, Jugendarbeit, Religion, öffentliche Sicherheit, Stadtteilarbeit und Initiativen, Vereine und Verbände, Wirtschaft und Wohlfahrtspflege sowie Wissenschaft.

Ausführliche Informationen zum MBT Berlin finden Sie unter www.mbt-berlin.de

Kontakt, Öffnungszeiten und Anfahrt

Stiftung SPI
Mobiles Beratungsteam Berlin – für Demokratieentwicklung

Samariterstraße 19 – 20
10247 Berlin
Ansprechpartner/in: Ann-Sofie Susen


Standort Berlin

Telefon: 030 41725628; 030 4423718
Fax: 030 44034146
E-Mail: mbtberlin( at )stiftung-spi.de
Website: www.mbt-berlin.de

Öffnungszeiten
Mo. bis Fr. 10:00–18:00 Uhr

Verkehrsverbindung
S Storkower Straße; S/U Frankfurter Allee; Tram 21 Samariterstraße; U5 Samariterstraße

Fahrinfo unter www.vbb.de

Angebote

  • Einzelfall- und Prozessberatungen
  • Entwicklung passgenauer Kommunikationsstrategien im Gemeinwesen
  • Konzeption und Moderation von Dialogformaten
  • Vernetzung von Akteurinnen und Aktueren und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren
  • Konzeption und Durchführung von Fortbildungen, Workshops, Trainings, Seminaren, Referaten und Fachtagungen
  • Hospitationen und Werkstattgespräche
  • Recherche und Bereitstellung von Informationen, Analysen, Dokumentationen, fachlichen Stellungnahmen und sonstigen Publikationen

Die Angebote des MBTs Berlin sind für seine Zielgruppen in Berlin kostenlos und je nach Auslastung der Kapazitäten auf Anfrage verfügbar.

Ziele und Schwerpunkte

  • Handlungskompetenz stärken: Menschenrechte im Alltag verteidigen

Die Handlungskompetenz der Multiplikatorinnen und Multiplikatoren bei der Auseinandersetzung mit Diskriminierung und vorurteilsbezogenen Konflikten stärken.

  • Ausgrenzung überwinden: Pluralisieren statt Polarisieren

Den Herausforderungen von Vielfalt und Verschiedenheit aktiv begegnen, gruppenübergreifende Verständigung fördern und gesellschaftlichen Zusammenhalt festigen.

  • Vielfalt gestalten: Demokratie positiv erfahrbar machen

Die aktive Gestaltung von Vielfalt fördern sowie bürgerschaftliches Engagement, demokratische Haltungen und Kompetenzen stärken durch das Erleben positiver Selbstwirksamkeit im Gemeinwesen und das gemeinsame Erarbeiten von Handlungsoptionen.

Schwerpunkte

Das MBT Berlin berät und begleitet, vernetzt und qualifiziert zu Fragen und Problemstellungen im Zusammenhang mit

  • Rassismus und Antisemitismus
  • Ethnozentriertem Kulturalismus
  • Homophobie bzw. LSBTIQ-Feindlichkeit
  • Islamfeindlichkeit
  • Extremistischer Ideologisierung von Religion
  • Hate Crime und Rechtsextremismus
  • menschenverachtenden Ideologemen populistischer und verschwörungstheoretischer Strömungen
  • Diversity und interkultureller Kommunikation

Das MBT Berlin steht für einen offen moderierenden Ansatz aufsuchender Demokratieförderung – in der, mit der und für die "Mitte der Gesellschaft".

Seit dem Jahr 2009 fungiert das MBT Berlin als Erstkontaktstelle des Berliner Beratungsnetzwerkes für Demokratieentwicklung/gegen Rechtsextremismus zur moderierenden Intervention und Begleitung gemeinwesenorientierter Verständigungsprozesse im Zusammenhang mit ethnisierten und konfessionalisierten Konflikten.

Methoden

Um einen gelungenen Beratungsprozess zu erreichen, werden in enger Absprache mit den Beratungsnehmenden konkrete bedarfsorientierte Konzepte und gemeinsame Zielvereinbarungen erarbeitet. Der Arbeitsansatz des MBT Berlin folgt dabei den Qualitätsstandards Mobiler Beratung: prozessorientiert, aufsuchend, nachhaltig und unabhängig.

Der Umfang des Beratungs- und Begleitungsprozesses ist dabei nicht festgelegt. Zentrale Elemente sind dabei ein Erstgespräch und eine gemeinsame Zielvereinbarung, Hospitationen, Dokumentenanalyse, Interviews, Ressourcenanalysen, die Erarbeitung von Handlungsmaßnahmen sowie eine anschließende punktuelle Begleitung und Unterstützung in der Umsetzungsphase.

Näheres über die Arbeitsmethoden des MBT Berlin erfahren Sie auf unserer Website und in einem persönlichen Gespräch, gerne vor Ort in Ihrer Einrichtung.

Struktur

Gefördert durch
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Gefördert durch
Demokratie und Leben

Demokratie und Leben

Gefördert durch
Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung

Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung

Im Rahmen von
Demokratie_Vielfalt_Respekt_Berlin

Demokratie_Vielfalt_Respekt_Berlin

Status: aktuell
Zeitraum Seit 01.08.2001

 

Links

Zur Website des Mobilen Beratungsteams Berlin


Verwandte Projekte

Alle Projekte aus dem Geschäftsbereich Lebenslagen, Vielfalt & Stadtentwicklung 

 Zurück zur Übersicht