Sozialarbeit an Schule in Panketal

Sozialarbeit an Schule in Panketal

In der Gemeinde Panketal bezieht sich die Sozialarbeit an Schule auf die psychosoziale Beratung, Begleitung und Unterstützung der Schüler/innen der Grundschule Zepernick und der Wilhelm-Conrad-Röntgen-Gesamtschule. Als engste Schnittstelle der Kinder- und Jugendhilfe arbeiten die Kolleginnen vor Ort kooperativ mit den Trägern der Jugendhilfe und anderen Einrichtungen zusammen.

Sozialarbeit an Schule hat die Aufgabe, Angebote der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit in das System Schule zu integrieren. Hierbei kommt ihr eine wichtige vernetzende Funktion zu. Sie dient dazu, junge Menschen in ihren Sozial- und Lebenskompetenzen zu fördern, sie bietet Hilfen zur Problembewältigung an und soll zum Ausgleich sozialer Lebenslagen beitragen.

Schule ist für Schüler/innen ein zentraler Lebensort, an dem sie mithilfe von Sozialarbeit an Schule wesentlich in ihrer Persönlichkeit hinsichtlich der Entwicklung von Eigenverantwortung, Gemeinschaftsfähigkeit sowie Selbstbestimmung gefördert werden können. Dabei sollen die pädagogischen Ansätze vor allem die Fragen betreffen, die sich auf die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen beziehen.

Kontakt, Öffnungszeiten und Anfahrt

Stiftung SPI
Sozialarbeit an der Grundschule Zepernick

Schönerlinder Straße 43
16341 Panketal
Ansprechpartner/in: Sarah Schlieben

Telefon: 0176 45877187
Fax:
E-Mail: sas.grundschule.panketal( at )stiftung-spi.de
Website: www.grundschule-zepernick.de

Öffnungszeiten
Mo. bis Fr. 09:00–14:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Verkehrsverbindung

Fahrinfo unter www.vbb.de

Stiftung SPI
Sozialarbeit an der „Wilhelm Conrad Röntgen“ Gesamtschule

Schönerlinder Straße 83 - 90
16341 Panketal
Ansprechpartner/in: Maria Blanck, Astrid Naefe

Telefon: 0152 24744928
Fax:
E-Mail: sas.gesamtschule.panketal( at )stiftung-spi.de
Website: www.gesamtschule-panketal.de

Öffnungszeiten
Mo. bis Mi. 09:00–14:00 Uhr (Astrid Naefe)
Do., Fr. 09:00–14:00 Uhr (Maria Blanck)
und nach Vereinbarung

Verkehrsverbindung

Fahrinfo unter www.vbb.de

Angebote

Besondere Angebote sind u.a. Medienworkshops, Klassenrat, Anti-Mobbingangebote und der Erwerb alltagsrelevanter Kompetenzen. Über die Einzelfallarbeit hinaus, werden Projekte und Workshops innerhalb der Klassen zu ausgewählten Themenbereichen gestaltet sowie gruppenpädagogische Angebote für die freiwillige Teilnahme aller Schülerinnen und Schüler etabliert, die den sportlichen und sozialen Ausgleich sowie die Ausbildung von Streitschlichtern fokussieren.

Die Angebote der Schulsozialarbeiterinnen basieren auf Freiwilligkeit und werden der Bedarfe der Schüler/innen gerecht.

Zu diesen Angeboten zählen:

  1. Offenes Gesprächs- und Kontaktangebot für Schüler/innen
  2. Projektarbeit im schulischen Kontext
  3. Beratung von Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen  
  4. Begleitung von Schüler/innen
  5. Kooperation mit Schule
  6. Netzwerkarbeit (Jugendhilfe, etc.)

Gesetzliche Grundlagen der Schulsozialarbeit sind im SGB VIII zu finden. Hervorzuheben sind § 11 Jugendarbeit, § 13 Jugendsozialarbeit, § 14 Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz.

Ziele und Schwerpunkte

Es gilt als gemeinsames Ziel mit den Mitarbeitenden der Jugendfreizeiteinrichtung Heizhaus der Stiftung SPI in Panketal projektübergreifend zu kooperieren und sich für eine aktive, kreative und partizipative Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde zu engagieren. Die Kinder und Jugendlichen gilt es zur Selbstbestimmung zu befähigen sowie für soziales Engagement und gesellschaftliche Mitverantwortung zu sensibilisieren.

Struktur

Gefördert durch
Land Brandenburg

Land Brandenburg

Gefördert durch
Landkreis Barnim

Landkreis Barnim

Gefördert durch
Gemeinde Panketal

Gemeinde Panketal

Status: aktuell
Zeitraum Seit 04.01.2016

 


Verwandte Projekte

Alle Projekte aus dem Geschäftsbereich Niederlassung Brandenburg Nord-West 

 Zurück zur Übersicht