Zum Inhalt springen

www.stiftung-spi.de

Aktuelles

Kiezhausmeister gewinnen Engagementpreis „Fahrrad Berlin“ 2022

Seit Juli 2021 fahren sieben Schul- und Kiezhausmeister mit ihren Lastenrädern durch Friedrichshain-Kreuzberg. Sie kümmern sich um kleine Instandsetzungen, Reparaturen oder Beräumungen mit Pedelec und Lastenanhänger. Das vorbildliche Projekt für die lokale Verkehrswende und nachhaltige Mobilität gewann den Engagementpreis „Fahrrad Berlin“.

Unterstützungsstruktur bei Konflikten in Kommunen

Im Projekt werden Kommunen mit einer passgenauen Unterstützungsstruktur bei der Analyse, Bearbeitung und Prävention von Konflikten begleitet. Beteiligt sind 15 Kommunen aus den „Partnerschaften für Demokratie“, die Konflikten gegenüberstehen, die das friedliche Zusammenleben in Vielfalt bedrohen (können). mehr

Qualitätsentwicklung des Kinderschutzes in Nordrhein-Westfalen

Die Empfehlungen des Gutachtens der Stiftung SPI zu Organisation und Struktur von Jugendämtern dienen laut Beschluss des Vorstandes des Städtetages der Qualitätsentwicklung des Kinderschutzes in Nordrhein-Westfalen. Gemeinsam mit den Landesjugendämtern sollen Kinderschutzpläne verbessert und regionale Expertisecluster gebildet werden.

Perspektiven für die Kinder- und Jugendpolitik im investierenden Sozialstaat

Eine wirksame nationale Präventionsstrategie ist notwendig, um die Armutsrisiken und -folgen bei Kindern und Jugendlichen zu vermeiden und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken. Die Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung ist ein konstituierendes Element des Grundgesetzes und findet seinen Ausdruck im Sozialstaatsprinzip.

Das Policy-Papier „Perspektiven für die Kinder- und Jugendpolitik im investierenden Sozialstaat“ wurde vom Wirtschaftsforschungsunternehmen Prognos und der Stiftung SPI im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erstellt. Es stellt Gestaltungsaufgaben vor, die präventive Sozialpolitik im investierenden Sozialstaat voranbringen und zu einer nationalen Präventionsstrategie führen. Zum Policy-Paper

Unsere Fachschulen

Arbeit und Beruf sind wesentliche Voraussetzungen für gesellschaftliche Teilhabe. Lebenslanges Lernen ist ein Muss. Wir bieten den Start in den Beruf, berufliche Neuanfänge und Karrieren.

Mit staatlich anerkannten Privatschulen und als Weiterbildungstätte bieten wir maßgeschneiderte Fortbildungsangebote.

Zu den Fachschulen

Pflegeschule

Die Pflegeschule bietet im Rahmen des Pflegeberufegesetzes den Abschluss Pflegefachfrau/Pflegefachmann mit der Wahloption Altenpflegerin/Altenpfleger an. Die ersten Ausbildungen in diesem Jahr haben begonnen. Die nächsten Ausbildungskurse starten am 01.09.2022 sowie am 01.11.2022.

Projekte und Einrichtungen in Berlin und Brandenburg

Berliner Straße 54
03046 Cottbus Jugendberatungs- und Familienzentrum "Haus Jule"
Kontakt- und Begegnungsstätte, Netzwerk- und Strukturarbeit
Das "Haus Jule" bietet Angebote für junge Menschen aus Cottbus. Das im Jahr 2012 eröffnete Familienzentrum erweitert die Angebotspalette des Hauses um spezielle Leistungen für Familien in unterschiedlichen Lebenssituationen – unabhängig von ihrer Nationalität, Religion, Geschlecht, gesellschaftlichem Ansehen, Einkommen und Alter. mehr

Jahresbericht 2020/2021

Stellenangebote

jung_genug – Politik kennt kein Alter

 

 

Stiftung SPI im Netz

E-Mail: info(at)stiftung-spi.de Telefon: 030 459793-0