Zum Inhalt springen

www.stiftung-spi.de

Aktuelles

Auftakt zum Spandauer Aktionsmärz 2024 mit Dr. Reyhan Şahin

Lohnunterschiede und materielle Diskriminierung sind Themen der Auftaktveranstaltung des Aktionsmärz Spandau am „ Equal Care Day“, dem 29. Februar 2024 in der Zitadelle Spandau. Nach einer Keynote von Dr. Reyhan Şahin aka Lady Bitch Ray diskutieren Experinnen über Diskriminierung anhand von Geschlecht sowie ethnischer und sozialer Herkunft. Mehr

Fürsprecher für junge Menschen in Brandenburg: BeOBe startet mit Beteiligungsworkshops

Die Beschwerde- und Ombudsstelle des Landes Brandenburg für junge Menschen in Hilfen zur Erziehung (BeOBe) hat mit neun Workshops für Kinder- und Jugendliche ein umfassendes Bild der Bedürfnisse der Zielgruppe ermittelt. Für die Beteiligungsworkshops wurden junge Menschen aus verschiedenen Bereichen der Hilfen zur Erziehung wie Wohngruppen, Tagesgruppen, ambulanten Hilfen oder ähnliche Hilfeformen eingeladen. mehr

Für mehr Kinderschutz: Stiftung SPI erstellt Entwicklungspläne für Köln und Neuss

Die Städte Köln und Neuss haben die Stiftung SPI beauftragt, Entwicklungspläne für verbesserten Kinderschutz zu erarbeiten. Erstmals wird sich damit eine Millionenstadt in Deutschland einen Kinderschutzentwicklungsplan geben. Das Verfahren regelt und gestaltet die Verantwortlichkeiten von Kommunen im Kinderschutz systematisch. mehr

#WirSindDieBrandmauer! Stiftung SPI beteiligt sich am Demokratiebündnis „Hand in Hand“

Für den 3. Februar 2024 ruft das Demokratiebündnis „Hand in Hand“ auf zu einer Großdemonstration und symbolischen Verteidigung des Deutschen Bundestags mit einer Menschenkette. Die Stiftung SPI beteiligt sich als eine von mittlerweile 1.200 zivilgesellschaftlichen Organisationen an dem Zusammenschluss. mehr

Startschuss für neuartige Erzieher:innen-Ausbildung mit integriertem Studium „Soziale Arbeit & Management“

Mit dem ausbildungsintegrierten Bachelorstudiengang „Soziale Arbeit & Management“ bietet die Fachschule für Sozialpädagogik der Stiftung SPI in Berlin-Kreuzberg gemeinsam mit der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) ab 2024 ein neuartiges Ausbildungs- und Studienmodell an. mehr

Für ein starkes Gemeinwesen – vielfältig und demokratisch

Wie lässt sich gesellschaftlicher Zusammenhalt in unserer vielfältiger werdenden Gesellschaft festigen? Gerade im lokalen Umfeld, also in den Kiezen und Kommunen, gibt es einen Bedarf nach Förderung und Beratung. Einige Projekte der Stiftung SPI sind im Themenfeld Demokratieentwicklung angesiedelt und unterstützen mit ihrer Arbeit die Förderung von Vielfalt sowie die Prävention und Bekämpfung von gruppenbezogener Menschlichkeit. Ein Fokus liegt dabei auf der konstruktiven Bearbeitung von Konflikten.

Partnerschaften für Demokratie

Die Partnerschaften für Demokratie in Spandau, Charlottenburg-Wilmersdorf, Marzahn und Hellersdorf, Hoher Fläming und im Landkreis Dahme-Spreewald sind regionale Bündnisse und Förderprogramme, in denen Verantwortliche der Zivilgesellschaft, der Politik und der Verwaltung zusammenkommen.

"Du hast den Hut auf" – Engagement und aktive Beteiligung im Hohen Fläming

Kinder und Jugendliche können für Kleinprojekte unter dem Titel „Du hast den Hut auf!“ unkompliziert Gelder und Unterstützung bei der Umsetzung ihrer Ideen im Hohen Fläming beantragen. Kinder und Jugendliche aus der Region stimmen beim alljährlichen „Tag der Entscheidung“ direktdemokratisch über die Projekte ab. mehr

Mobiles Beratungsteam Berlin: Schnittstellen herstellen – Perspektiven eröffnen

Das Mobile Beratungsteam Berlin für Demokratieentwicklung (MBT) wirkt seit 2001 am gelingenden Zusammenleben in der Stadt der Vielfalt mit. Das MBT Berlin bietet Beratungen, Prozessbegleitungen, Dialogformate und Fortbildungen an – jetzt mit neuer Website unter https://mbt-berlin.de/

KoKoMa: Unterstützungsstruktur bei Konflikten in Kommunen

Im Projekt KoKoMa werden Kommunen mit einer passgenauen Unterstützungsstruktur bei der Analyse, Bearbeitung und Prävention von Konflikten begleitet. Beteiligt sind Kommunen aus den „Partnerschaften für Demokratie“, die Konflikten gegenüberstehen, die das friedliche Zusammenleben in Vielfalt bedrohen (können). mehr

jung_genug bei Instagram – Politik kennt kein Alter

Unsere Fachschulen

Arbeit und Beruf sind wesentliche Voraussetzungen für gesellschaftliche Teilhabe. Lebenslanges Lernen ist ein Muss. Wir bieten den Start in den Beruf, berufliche Neuanfänge und Karrieren.

Mit staatlich anerkannten Privatschulen und als Weiterbildungstätte bieten wir maßgeschneiderte Fortbildungsangebote.

Zu den Fachschulen

Veranstaltungen & Termine

Berufsbegleitende Erzieher:innenausbildung mit spiel- und theaterpädagogischem Profil – Einstieg bis 22. März möglich

12.02.2024 – 31.01.2027 in 10963 Berlin, Hallesches Ufer 32 – 38 Berlin
zum Termin

Berufsbegleitende Erzieher:innenausbildung – Einstieg bis 22. März möglich

12.02.2024 – 31.01.2027 in 10963 Berlin, Hallesches Ufer 32 – 38 Berlin
zum Termin

Spandauer Aktionsmärz: (Sorge-) Arbeit, Lohn und Wirklichkeit. Zum Zusammenhang von Gender-, Migrant- und Class-Pay-Gap

29.02.2024 | 17:30 – 20:00 in Zitadelle Spandau, ZAK, Saal A + B (barrierefrei) Berlin-Spandau
zum Termin

Zusatzqualifikation Facherzieher:in für Integration (Schwerpunkt Schule) – Einstieg bis 12. April möglich

01.03.2024 – 13.12.2024 in 10963 Berlin, Hallesches Ufer 32 – 38
zum Termin

Infoveranstaltung zum Anpassungslehrgang für ausländische sozialpädagogische Fachkräfte

06.03.2024 | 18:00 – 19:00 in Online Berlin
zum Termin

Infoveranstaltung zum Anpassungslehrgang für ausländische sozialpädagogische Fachkräfte

20.03.2024 | 18:00 – 19:00 in Online Berlin
zum Termin

Infoveranstaltung zum Anpassungslehrgang für ausländische sozialpädagogische Fachkräfte

10.04.2024 | 18:00 – 19:00 in Online Berlin
zum Termin

Stellenangebote

Jahresbericht 2022/2023

Projekte und Einrichtungen in Berlin und Brandenburg

Berliner Straße 54
03046 Cottbus Jugendberatungs- und Familienzentrum "Haus Jule"
Kontakt- und Begegnungsstätte, Netzwerk- und Strukturarbeit
Das "Haus Jule" bietet Angebote für junge Menschen aus Cottbus. Das im Jahr 2012 eröffnete Familienzentrum erweitert die Angebotspalette des Hauses um spezielle Leistungen für Familien in unterschiedlichen Lebenssituationen – unabhängig von ihrer Nationalität, Religion, Geschlecht, gesellschaftlichem Ansehen, Einkommen und Alter. mehr

 

 

Stiftung SPI im Netz

E-Mail: info(at)stiftung-spi.de Telefon: 030 459793-0