Schulsozialarbeit

Grundschulen, Förderschulen, Gymnasien, Berliner Gemeinschaftsschulen, Brandenburger Oberschulen – die Schulformen sind vielfältig, doch immer auf unterstützende Leistungen des Systems Jugendhilfe angewiesen.

Die Schulsozialarbeit bietet ein handlungsfeldübergreifendes Angebot der Jugendhilfe am Ort und im Lebensraum Schule, welches entwicklungsbegleitende Hilfen für alle Kinder und Jugendlichen der Schule sowie einzelfallbezogene Hilfen für sozial benachteiligte bzw. für Schülerinnen und Schüler mit negativen Lernerfahrungen und für Schülerinnen und Schüler in individuellen Konfliktlagen sichern soll.

Ob Beratung, Krisenintervention und Mediation, offene Angebote, kulturelle Bildung, Begleitung inklusiver Ansätze oder sozialpädagogische Gruppenarbeit, Fachberatung, Eltern- und Netzwerkarbeit – unsere Aktivitäten machen Schulen für Kinder und Jugendliche zu einem guten Ort.

Sozialarbeit an Schule

Die Brandenburger Geschäftsbereiche der Stiftung SPI sind seit 20 Jahren im Land Brandenburg mit den Geschäftsbereichen Nord-West und Süd-Ost aktiv.
Die zum Jubiläum veröffentlichte Publikation Handlungsfeld "Integrative Vorhaben von Jugendhilfe und Schule" (PDF, 2 MB) stellt Ansätze der Sozialarbeit an Schule vor.