Bildungs- und Beratungsstelle PHÄNO

PHÄNO

Bildungs- und Beratungsstelle PHÄNO

Die BBS PHÄNO unterstützt pädagogische Fachkräfte und Multitplikator:innen der politischen Bildung sowie Polizeidienstkräfte in Niedersachsen bei ihrer Arbeit im Umgang mit ideologisch motivierter Delinquenz und politischer Militanz junger Menschen.

Als eines von wenigen vom Landespräventionsrat Niedersachsen geförderten Projekte im Phänomenbereich „Linksextremismus“ konzentriert sich die BBS PHÄNO besonders auf die Vermittlung von Wissen zu Dynamiken jugendlicher Radikalisierungsprozesse. Damit verbunden sind auch Subthemen (bspw. Antisemitismus, Verschwörungstheorien), die eine phänomenübergreifende Schnittstelle zwischen verschiedenen Extremismusformen bilden.

Aufgrund der Förderung im Rahmen des Landesprogramms für Demokratie und Menschenrechte des Landes Niedersachsen sind die Angebote der BBS PHÄNO für Sie kostenlos.

Bei Interesse oder Fragen zu Inhalten und Ablauf können Sie uns gerne per Telefon oder E-Mail kontaktieren.

Kontakt, Öffnungszeiten und Anfahrt

Stiftung SPI
Bildungs- und Beratungsstelle PHÄNO

Frankfurter Allee 35 – 37
10247 Berlin
Ansprechpartner/in: Carolin Ullrich, Saskia Schindler


Standort Berlin

Telefon: 0174 3312280, 030 49300127
Fax:
E-Mail: phaeno( at )stiftung-spi.de

Öffnungszeiten
Mo. bis Mi. 08:00–15:00
Do. 08:00–11:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Verkehrsverbindung
U5 Samariterstraße

Fahrinfo unter www.vbb.de

Angebote

Die BBS PHÄNO bietet für pädagogische Fachkräfte und Multiplikator:innen der politischen Bildung drei themenspezifische Module im Workshopformat an. Diese können unabhängig voneinander besucht werden, allerdings empfehlen wir als Grundlage zuerst das Basismodul zu besuchen. Die Workshops dauern inkl. Pausen ca. 3,5 bis 4 Stunden. Die Workshops können in digitaler und analoger Form besucht werden.

Für pädagogische Fachkräfte, Multiplikator:innen, Interessierte der Zivilgesellschaft

Basismodul

Gerne besuchen Sie dieses Modul, wenn Sie:

  • sich für jugendliche Radikalisierungsprozesse und deren Erscheinungen, Verläufe und Dynamiken interessieren.
  • Indikatoren (er)kennen wollen, die auf einen problematischen Radikalisierungsverlauf hindeuten.
  • Handlungsoptionen zur Prävention ideologisch ausgerichteter/demokratiegefährdender Radikalisierung für ihren Arbeitsalltag erarbeiten wollen.

Vertiefungsmodul – Verschwörungstheorien

Gerne besuchen Sie dieses Modul, wenn Sie:

  • die Funktion und Wirkung von Verschwörungstheorien und ihren Einfluss auf Radikalisierungen kennenlernen wollen.
  • Handlungsanleitungen zum Umgang mit Verschwörungstheorien in der Bildungsarbeit erarbeiten möchten.
  • die Rolle der Sozialen Medien in Zusammenhang mit Verschwörungstheorien kennenlernen möchten.
  • sich mit extremismusbezogener Medienkompetenz auseinandersetzen möchten, sowie der Förderung dieser bei Jugendlichen.

Vertiefungsmodul – Propagandastrategien

Gerne besuchen Sie dieses Modul, wenn Sie:

  • sich mit verschiedenen analogen und virtuellen Propagandastrategien vertraut machen wollen.
  • die Wirkungsweise und Strategien (links-) extremistischer Propaganda kennenlernen und deren demokratiegefährdende Inhalte einschätzen lernen möchten.
  • die Rolle der Sozialen Medien in Zusammenhang mit Propagandastrategien kennenlernen möchten.
  • sich mit extremismusbezogener Medienkompetenz auseinandersetzen möchten, sowie der Förderung dieser bei Jugendlichen.

Für Polizeidienstkräfte

Fortbildungsmodul für Polizeidienstkräfte

Gerne besuchen Sie dieses Modul, wenn Sie:

  • sich für Einflussfaktoren und Dynamiken linksextremer Radikalisierung interessieren.
  • sich mit Motiven, Zielen und „ideologischen“ Besonderheiten linker Akteur:innen beschäftigen möchten, um einen Perspektivzuwachs für Ihr Tätigkeitsfeld zu erhalten.

Ziele und Schwerpunkte

Folgende Themenschwerpunkte werden in den Workshops der BBS PHÄNO abgedeckt:

  • Demokratie(-feindlichkeit)
  • Radikalisierungsprozesse im Jugendalter
  • Risiko- und Schutzfaktoren phänomenübergreifender bzw. linksgerichteter Radikalisierung
  • Die Vermittlung extremismusbezogener Medienkompetenz
  • Wissensvermittlung zu Brückennarrativen (bspw. Antisemitismus, Antifeminismus), Verschwörungstheorien, Propagandastrategien

Für pädagogische Fachkräfte

Mit unseren Workshopformaten möchten wir Sie darin unterstützen:

  • Ihr Wissen zu gesellschaftlichen, sozialen und individuellen Einflussfaktoren, die antidemokratische/ extremistische Einstellungen und Verhaltensweisen [bei Jugendlichen] begünstigen, zu erweitern.
  • Ihre Handlungssicherheit und -optionen im Umgang mit politisch motivierter Militanz, Extremismus und Demokratiefeindlichkeit aller Phänomenbereiche zu stärken.

Für Polizeidienstkräfte

Mit unseren Workshopformaten möchten wir Sie darin unterstützen:

  • Ihr vorhandenes Fachwissen bezüglich Ausmaß, Phänomen und Entwicklungsprozessen linksextremer Radikalisierung zu ergänzen bzw. zu erweitern.
  • Die Wirkung polizeilichen Handelns in der linksorientierten Szene aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten.

Aufgabe der Beratungsstelle PHÄNO:

Interessierte und Ratsuchende finden in der Beratungsstelle PHÄNO zudem Informationen und Ansprechpartnerinnen rund um die Themen linke Militanz, den Phänomenbereich „Linksextremismus“ in Niedersachsen sowie zu phänomenübergreifenden Faktoren, die Radikalisierungsprozesse begünstigen.

Methoden

Die Workshops der BBS PHÄNO vermitteln zu den einzelnen Themenkomplexen theoretische Ansätze und Erklärungsmodelle, die durch realitätsnahe Beispiele und Erfahrungen von Teilnehmenden illustriert werden. Verschiedene Methoden sollen des Weiteren den Transfer von der Theorie in die Praxis anregen, um für den Arbeitskontext realistisch umsetzbare Handlungsoptionen zu erarbeiten.

Struktur

Im Rahmen von
Landespräventionsrat Niedersachsen

Landespräventionsrat Niedersachsen

Gefördert durch
Niedersächsisches Justizministerium

Niedersächsisches Justizministerium

Status: aktuell
Zeitraum Seit 01.08.2020

 

Art des Projektes


Verwandte Projekte

Alle Projekte aus dem Geschäftsbereich Lebenslagen, Vielfalt & Stadtentwicklung 

 Zurück zur Übersicht