Zum Inhalt springen
Frauen und Kinder beim Picknick auf einer Wiese

ESF 2021 – 2027 Servicestellen im Auftrag des BAFzA

In der aktuellen Förderperiode des Europäischen Sozialfonds (ESF) setzt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) drei Programme um. Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) hat als ESF-Regiestelle die Stiftung SPI mit der fachlich-inhaltlichen Begleitung von drei ESF-Programmen beauftragt.

Servicestelle Stark im Beruf

"Stark im Beruf – Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein" unterstützt Mütter mit Migrationshintergrund bei deren beruflicher Integration. mehr

www.starkimberuf.de

Servicestelle ElternChanceN

Das ESF Plus-Programm "ElternChanceN - mit Elternbegleitung Familien stärken" festigt und verstärkt die Strukturen der Elternbegleitung vor Ort. Die Einbindung der Elternbegleitung in ein kommunales Netzwerk von Familienbildung und -beratung ermöglicht die zielgenaue Planung und Umsetzung von Angeboten für Familien im Sozialraum. mehr

www.elternchancen.de

Servicestelle Ganztag

Das ESF Plus-Programm zielt mit der Qualifizierung pädagogischer Fach- und Lehrkräfte auf die Schaffung partizipativer Strukturen in Ganztagsgrundschulen als gemeinsames Angebot von Schule und Jugendhilfe. Durch Erprobung partizipativer Ansätze soll die Beteiligung und Mitbestimmung der Kinder und damit die Qualität der Ganztagsbetreuung verbessert werden. mehr

https://kinder-beteiligen-im-ganztag.de/

E-Mail: info(at)stiftung-spi.de Telefon: 030 459793-0