Koordinierungsstelle der Partnerschaft für Demokratie Charlottenburg-Wilmersdorf

PfD Charlottenburg-Wilmersdorf

Koordinierungsstelle der Partnerschaft für Demokratie Charlottenburg-Wilmersdorf

Die Partnerschaften für Demokratie sind regionale Bündnisse und Förderprogramme, in denen Verantwortliche der Zivilgesellschaft, der Politik und der Verwaltung zusammenkommen. Sie entwickeln gemeinsam ein auf die lokale Situation abgestimmte Strategie zur Stärkung der demokratischen Zivilgesellschaft.

Die externe Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie Charlottenburg-Wilmersdorf koordiniert diese Arbeit, begleitet Prozesse der Innovation und Vernetzung im Themenfeld und bietet Fachberatungen an. Sie ist angegliedert beim Integrationsbüro Charlottenburg-Wilmersdorf (federführendes Amt).

Mit dem Fokus auf die Themen Rechtsextremismus, Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Jugendbeteiligung möchte die Partnerschaft für Demokratie Charlottenburg-Wilmersdorf eine lebendige, vielfältige und demokratische Zivilgesellschaft stärken. Im Rahmen dessen werden Projekte umgesetzt, fachlich-strategische Kooperationen gefördert und Qualifizierungsmaßnahmen durchgeführt.

Die Partnerschaften für Demokratie binden unterschiedlichste Bevölkerungsgruppen in die Entwicklung der demokratischen Zivilgesellschaft ein. Dazu gehören u. a. Jugendliche, Multiplikator:innen, Politiker:innen, Nachbarschaftsgruppen, Religionsgemeinschaften und Migrantenselbstorganisationen.

Zu den jährlichen Veranstaltungen zählt die Kinder- und Jugenddemokratiekonferenz als zentrales Format, um das gesellschaftliche Engagement von Kinder und Jugendlichen im Bezirk zu stärken.

Kontakt, Öffnungszeiten und Anfahrt

Stiftung SPI
Externe Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie in Charlottenburg-Wilmersdorf, Rathaus Charlottenburg-Wilmersdorf

Otto-Suhr-Allee 100
10585 Berlin
Ansprechpartner/in: Johannes Westphal

Telefon: 030 902912516/Mobil +49 174 2482856
Fax: -
E-Mail: pfd-cw( at )stiftung-spi.de
Website: www.demokratie.charlottenburg-wilmersdorf.de

Verkehrsverbindung
U7 Rathaus Charlottenburg oder Richard-Wagner-Platz; M45 Richard-Wagner-Platz

Fahrinfo unter www.vbb.de

Angebote

  • Fortbildungen und Vorträge zum Themenfeld Antisemitismus, Rassismus, Rechtsextremismus, Verschwörungstheorien und anderer demokratie- und menschenfeindlicher Phänomene (nur für Akteur:innen in Charlottenburg-Wilmersdorf)

Ziele und Schwerpunkte

  • Förderung einer vielfältigen Kultur des Zusammenlebens im Fördergebiet
  • Stärkung des Engagements gegen demokratie- und menschenfeindliche Phänomene wie Rechtsextremismus, Antisemitismus und Rassismus
  • Erprobung innovativer Beteiligungsansätze
  • Demokratiebildung mit Kindern und Jugendlichen
  • Förderung des solidarischen Zusammenlebens im Kiez

Methoden

  • Ansprechpartner:in im Themenfeld Demokratiebildung und bei Problemlagen im Bereich von Diskriminierung, Rechtsextremismus, Antisemitismus, Rassismus und anderer demokratie- und menschenfeindlicher Phänomene im Fördergebiet
  • Beratung von und Netzwerkarbeit mit Akteur:innen im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie
  • Beratung zu dem Themenbereichen Vielfalt/Diversity, Beteiligung und Inklusion im Fördergebiet
  • Fachliche Begleitung und Beratung im Rahmen der Antragsstellung für den Aktions- und Initiativfonds und den Jugendfonds
  • Durchführung von jährlichen Demokratiekonferenzen sowie ergänzenden Fachveranstaltungen

Struktur

Gefördert durch
Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf

Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf

Gefördert durch
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Im Rahmen von
Demokratie leben!

Demokratie leben!

Status: aktuell
Zeitraum 01.01.2015 bis 31.12.2021

 


Verwandte Projekte

Alle Projekte aus dem Geschäftsbereich Lebenslagen, Vielfalt & Stadtentwicklung 

 Zurück zur Übersicht