Glücksspielberatung Deck24

Die Glücksspielberatung Deck24 bietet Glücksspielenden und ihren Angehörigen professionelle Begleitung im Umgang mit dem Spielen oder Wetten. Wir beraten Sie gern zu den Themen, die Sie bewegen – ergebnisoffen, kostenfrei und auf Wunsch anonym.

Unser multiprofessionelles Team bringt verschiedene Arbeitsschwerpunkte und Expertisen mit, um Sie und Ihre Lebensumstände besser verstehen zu können. So kann es in der Beratung auch um weitere Themen gehen, z. B. Substanzkonsum (Alkohol, Drogen, Medikamente), Streit mit wichtigen Menschen oder finanzielle Sorgen.

Was Sie momentan belastet und wobei Sie sich Unterstützung wünschen, können wir gemeinsam ganz individuell besprechen – persönlich, am Telefon oder per Videocall.

Wir bieten auch eine Beratung bei Schulden.

Kontaktieren Sie uns zu den angegebenen Zeiten oder besuchen Sie unsere Gruppen.

Kontakt, Öffnungszeiten und Anfahrt

Stiftung SPI
Glücksspielberatung Deck24

John-Schehr-Straße 24
10407 Berlin
Ansprechpartner/in: Charly Uckert

Telefon: 030 42023023
Fax: 030 42021333
E-Mail: deck24( at )stiftung-spi.de
Website: https://deck24-berlin.de

Öffnungszeiten
Mo. 10:00–16:00 Uhr
Di. 12:00–18:00 Uhr
Mi. 10:00–15:00 Uhr
Do. 14:00–18:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Verkehrsverbindung
Nähe S-Bahnhof Greifswalder Straße; Tram M4, M10

Fahrinfo unter www.vbb.de

Ziele und Schwerpunkte

  • Ergebnisoffene Beratung
  • Kein Abstinenzgebot
  • Vermittlung in weiterführende Hilfsangebote
  • Stabilisierung bzw. Verbesserung der aktuellen Lebens- und Gesundheitssituation
  • Erarbeitung eines individuellen Krankheitsverständnisses
  • Eröffnung von Behandlungsmöglichkeiten und neuen Lösungswegen
  • Ressourcenorientierung/Hilfe zur Selbsthilfe
  • Lebenswelt- und Sozialraumorientierung
  • Diversityorientierte Ansprache

Methoden

  • Einzelgespräche und Gruppenangebote
  • Angehörigenberatung
  • Psychoedukation
  • Systemische Beratungsansätze
  • Motivierende Gesprächsführung
  • Psychosoziale Diagnostik
  • Case Management
  • Prävention und harm reduction
  • Intersektionale Lebensweltorientierung

Struktur

Finanziert durch
Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Berlin

Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Berlin

Status: aktuell
Zeitraum Seit 01.10.2021

 

Art des Projektes


Alle Projekte aus dem Geschäftsbereich Gesundheit, Wohnen & Beschäftigung 

 Zurück zur Übersicht