Zum Inhalt springen

BEW für suchtbelastete Eltern

BEW für suchtbelastete Eltern

BEW für suchtbelastete Eltern

Unser Angebot richtet sich an Eltern, die ihren Suchtmittelkonsum ändern wollen. Wir unterstützen unsere Klientinnen und Klienten dabei, eine zufriedene Lebensperspektive zu entwickeln. Eigenverantwortung und Selbstbestimmung stehen dabei im Vordergrund.

Um eine soziale Teilhabe zu ermöglichen, bieten wir regelmäßige Hausbesuche (im eigenen Wohnraum) an und begleiten zu Ämtern, zu Ärztinnen und Ärzten, zu sozialraumorientierten Angeboten sowie zu Behörden, insbesondere den Einrichtungen der Jugendhilfe. Außerdem bieten wir Einzelgespräche in unseren Räumen an.

Abstinenz kann eine Zielstellung sein, ist aber keine Voraussetzung für die Aufnahme. Unser multiprofessionelles Team entwickelt mit den Eltern individuelle Zielstellungen. Wir arbeiten nach dem Bezugsbetreuungssystem mit festen Ansprechpersonen. Unsere Arbeit unterliegt der gesetzlichen Schweigepflicht. Unter Berücksichtigung des Kindeswohles werden alle auf unsere Klientinnen und Klienten bezogenen Informationen absolut vertraulich behandelt.

Kontakt, Öffnungszeiten und Anfahrt

Stiftung SPI
BEW für suchtbelastete Eltern in Lichtenberg

Zachertstraße 63
10315 Berlin
Ansprechperson: Katrin Behrend


Standort Berlin

Telefon: 030 28428368
Fax: 030 28428371
E-Mail: bew-lbg.eltern(at)gwb.stiftung-spi.de

Öffnungszeiten
Mo. bis Do von 09:00-15:00 Uhr
Freitag mit Termin
und nach Vereinbarung

Verkehrsverbindung
U5 Bahnhof Friedrichsfelde/Bus 194, 296, 396 Rummelsburger Straße

Fahrinfo unter www.vbb.de

  • Betreuung, Beratung und Aufsuchende Arbeit

  • Einzelgespräche, Gruppenarbeit
  • Aufsuchende Arbeit und Begleitungen
  • Krisenintervention

Status: aktuell
Zeitraum Seit 01.01.2024


Alle Projekte aus dem Geschäftsbereich Gesundheit, Wohnen & Beschäftigung

Zurück zur Übersicht

E-Mail: info(at)stiftung-spi.de Telefon: 030 459793-0