Haus „Strohhalm“ – Sozialtherapeutisches Wohnen

Haus „Strohhalm“

Haus „Strohhalm“ – Sozialtherapeutisches Wohnen

Die Einrichtung bietet eine Betreuung rund um die Uhr an. 51 Männer und Frauen ab 18 Jahren, die wohnungslos und gegebenenfalls süchtig bzw. suchtgefährdet sind, können untergebracht und betreut werden. In Ausnahmefällen können auch Familien mit Kindern in unseren Außenstellen aufgenommen werden. Die Aufnahme erfolgt nach Zuweisung durch die Fachstellen der Wohnungslosenhilfe der Berliner Bezirksämter und wird durch die Unterbringungsleitstelle des Landesamtes für Gesundheit und Soziales von Berlin (LaGeSo) gesteuert.

Die Unterbringung erfolgt je nach Betreuungsbedarf auf drei verschiedenen Etagen des Haupthauses sowie in zwei Außenwohngruppen. Als besonderes Angebot wird im Haupthaus eine Etage vorgehalten, die eine komplett abstinente Umgebung bietet. Alle Bewohnerinnen und Bewohner leben abstinent. Weiterhin ist eine der Außenwohngruppen als Wohngemeinschaft für ältere wohnungslose Menschen ohne akute Suchtmittelabhängigkeit konzipiert.

Kontakt, Öffnungszeiten und Anfahrt

Stiftung SPI
Haus „Strohhalm“

Wilhelminenhofstraße 68
12459 Berlin
Ansprechpartner/in: Ansgar Schmitjans


Standort Berlin

Telefon: 030 5350035
Fax: 030 53600038
E-Mail: haus-strohhalm( at )stiftung-spi.de

Öffnungszeiten
Mo. bis So. 00:00–24:00 Uhr
(rund um die Uhr)

Verkehrsverbindung
S Schöneweide; Tram 27, 63, 67 Rathenauer Straße/HTW

Fahrinfo unter www.vbb.de

Angebote

Existenzsichernde Grundversorgung

  • Unterbringung in vollständig ausgestatteten und modern eingerichteten Ein- und Mehrbettzimmern
  • Alkohol- und drogenfreier Lebensraum ohne Abstinenzgebot
  • Krisenintervention und Vermittlung an externe Fachstellen
  • Beratung und Vermittlung in persönlichen und behördlichen Angelegenheiten
  • Anleitung und Begleitung in allen lebenspraktischen Angelegenheiten
  • Hilfe beim Umgang mit den eigenen Einkünften

Zusätzliche sozialtherapeutische Angebote

  • Psychosoziale Beratung in Einzelgesprächen; Hilfeplanung
  • Monatliches Gruppenmeeting
  • Ausflüge, Unternehmungen und gemeinsame Aktivitäten im Haus

Ziele und Schwerpunkte

Ziel ist die Sicherung existenzieller, menschlicher Grundbedürfnisse, auch wenn Einsicht und Wunsch nach einer veränderten Lebensgestaltung fehlen. Dabei geht es vor allem um die Stabilisierung und Verbesserung der persönlichen Lebenssituation. Durch Beratung und Anleitung werden die Bewohner/innen unterstützt, neue Handlungskompetenzen zu erwerben, und dabei begleitet, diese eigenverantwortliche Lebensführung in selbst angemietetem Wohnraum zu nutzen.

Methoden

Stärkung/Entwicklung des Selbsthilfepotenzials durch

  • Beratung im Einzel- und Gruppensetting,
  • Vermittlung zu Fachberatungsstellen,
  • Anleitung/Unterstützung in persönlichen und behördlichen Angelegenheiten.

Struktur

Vertragspartner
Land Berlin

Land Berlin

Status: aktuell
Zeitraum Seit 15.02.1996

 

Art des Projektes


Verwandte Projekte

Alle Projekte aus dem Geschäftsbereich Gesundheit, Wohnen & Beschäftigung 

 Zurück zur Übersicht