Zum Inhalt springen

As soon as possible! Schule als sicherer Ort für alle

As soon as possible! Schule als sicherer Ort für alle

ASAP

As soon as possible! Schule als sicherer Ort für alle

Das Projekt ASAP! entwickelt praxisnahe Materialien und bietet Weiterbildungsangebote für pädagogisches und nicht-pädagogisches Schulpersonal an, um die Rolle von Schulen als zentraler Kinderschutzakteur zu stärken.  

Mit ASAP! wird Schulpersonal für das Thema Kinderschutz sensibilisiert und erhält Informationen zur Zusammenarbeit mit anderen Institutionen im Kinderschutzsystem. Außerdem werden Fachkräfte bei der Entwicklung von schulischen Kinder- und Jugendschutzkonzepten unterstützt und beraten. So erhält Schulpersonal Handlungssicherheit im Bereich Kinderschutz innerhalb und außerhalb der Schule.

Kontakt, Öffnungszeiten und Anfahrt

Stiftung SPI
As soon as possible! Schule als sicherer Ort für alle

Frankfurter Allee 35 – 37, Aufgang C
10247 Berlin
Ansprechperson: Katarina Pohle


Standort Berlin

Telefon: 030 49 300 111
Fax: 030 49 300 112
E-Mail: asap(at)stiftung-spi.de

Verkehrsverbindung
U5 Samariterstraße; S Storkower Straße; S/U Frankfurter Allee

Fahrinfo unter www.vbb.de

Das praxisnahe Weiterbildungsangebot ASAP! möchte weiterführende Schulen in Berlin zu einem sichereren Ort für alle machen und Schulpersonal in der Prävention und den Schutz vor Gewalt stärken.

Dies soll erreicht werden durch:

  • die Förderung der Handlungssicherheit des schulischen Personals im Bereich Kinder- und Jugendschutz und in der Zusammenarbeit mit Akteur*innen im Berliner Kinderschutzsystem sowie
  • die Erlangung von Expertise in der Entwicklung von Schutzkonzepten mit der Möglichkeit der bedarfsorientierten Schwerpunktsetzung auf ausgewählte Themen.

Das Projekt ASAP! richtet sich an 24 Sekundarschulen in Berlin. Es beinhaltet fünf Komponenten:

  • Fortbildungsreihe bestehend aus 11 Modulen und Mentoring für Schulpersonal
  • Wöchentliches Mentoring zu den Fortbildungsinhalten
  • Praxisleitfaden und Informationsmaterialien für Schulpersonal zum Kinderschutzsystem, zu Gefährdungsmerkmalen, zur Kooperation mit Jugendämtern und anderen Akteur*innen der Kinder- und Jugendhilfe und zu Unterstützungs- und Beratungsstellen in Berlin
  • Digitales Toolkit für die Schüler:innenbeteiligung an Schutzkonzepten
  • Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit

Finanziert durch
Europäische Union

Europäische Union

Vertragspartner
Save the Childen Deutschland e. V.

Save the Childen Deutschland e. V.

Vertragspartner
Wildwasser e. V.

Wildwasser e. V.

Status: aktuell
Zeitraum Seit 01.05.2023

Art des Projektes


Verwandte Projekte

Alle Projekte aus dem Geschäftsbereich Lebenslagen, Vielfalt & Stadtentwicklung

Zurück zur Übersicht

E-Mail: info(at)stiftung-spi.de Telefon: 030 459793-0